Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1407 jünger > >>|  

Neues Drehtorantriebs-Set von Somfy mit 'nem Knick im Arm

(17.8.2012) Mit dem Universal-Drehtorantrieb-Set RTS präsen­tiert Somfy eine unkomplizierte Lösung, um kleine, nach innen öffnende Einfahrtstore zu motorisieren. Denn durch eine Knick­armtechnik soll aufwändiges Prüfen von Einbaumaßen bei der Montage entfallen können. Der Drehtorantrieb eignet sich für Flügeltore mit einem Maximalgewicht von 200 Kilogramm und einer Flügelbreite von bis zu zwei Metern.

Bei der Montage von Spindelantrieben für Drehtore, die über keinen Gelenkarm verfügen, müssen beim Aufmaß Torpfosten- und Einbausituation sehr genau berücksichtigt werden. Sonst kann es zum Beispiel passieren, dass der Torflügel nicht kom­plett aufschwenkt, weil der Torpfosten im Weg ist. Das erfor­dert Zeit und Geduld. Beides sei bei der Installation des neuen Universal-Drehtoran­triebs von Somfy nur in wohldosiertem Maße notwendig. Denn der bewegliche Knick­arm könne jedem baulichen Hindernis ausweichen.

Für eine Neunzig-Grad-Öffnung soll der Torantrieb lediglich zehn Sekunden benötigen. Der Nutzer wird also in vielen Fällen nonstop auf sein Grundstück fahren können - so­fern er den Handsender rechtzeitig betätigt. Dazu passt, dass durch eine in der Warn­leuchte integrierte Antenne die Reichweite vergleichsweise hoch ist.

Bei Stromausfall hilft der Notstromakku weiter. Sollte der Strom gar nicht mehr fließen, lässt sich das Einfahrtstor mittels mechanischer Notentriegelung betätigen. Für die Hinderniserkennung sorgt ein Drehmomentbegrenzer.

Das Torpaket besteht aus Antrieben, Gelenkarmen, Lichtschranke, Warnleuchte, Not­stromakku, dem notwendigen Montagematerial sowie zwei Vierkanal-Funkhandsendern. Damit können auch noch andere Elemente wie etwa Garagentor, Hofbeleuchtung oder etwa ein Springbrunnen bedient werden.

Weitere Informationen zum Universal-Drehtorantrieb-Set RTS können per E-Mail an Somfy angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)