Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1434 jünger > >>|  

Neue Daikin Altherma Luft/Wasser-Wärmepumpen

(21.8.2012) Drei neue Daikin Altherma Wärmepumpen stehen ab sofort mit zwölf Gerätekombinationen auf der Förderliste des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Damit entsprechen die COP-Werte der technisch verbesserten Innen- und Außengeräte auch den Anforderungen des EU Eco­labels „Euroblume“. Weitere Neuheiten der Daikin Altherma Pro­duktserie sind eine „Hydrobox“ zur Wandmontage sowie ein optimiertes Bedienteil.

Die BAFA-Basisförderung für Wärmepumpen wurde just von 900 Euro auf 1.300 Euro erhöht (siehe auch Baulinks-Beitrag "Mehr Fördergeld ab 15.8. für Solarthermie-An­lagen, Biomassekessel und Wärmepumpen" vom 12.8.2012). Darunter fallen alle neuen Daikin Altherma Außengeräte mit 4 kW, 6 kW oder 8 kW in Kombination mit jeweils vier unterschiedlichen Innengeräten. Sie wurden mit ihrer Leistung an die in Neubauten zukünftig sinkenden Heizlasten angepasst. Durch die Verringerung der elektrischen Leistungsaufnahme konnte der COP der neuen Wärmepumpen erhöht und gleichzeitig die Heizleistung bei niedrigen Temperaturen verbessert werden. So sollen die Außen­geräte dank freihängendem Wärmetauscher bei Temperaturen von bis zu -25°C einsetzbar sein. Ein optionaler Außentemperaturfühler, der an der Nordfassade des Hauses befestigt werden kann, sorgt für eine bessere witterungsgeführte Heizungs­regelung.

effizientere „Hydrobox“ verbessert COP

Die kompakte „Hydrobox“, mit der die Außeneinheit über eine Kältemittelleitung verbunden ist, zeichnet sich durch ihre ge­ringe Größe und ein neues Design aus. Sie arbeitet mit einer drehzahlgeregelten Hocheffizienz-Umwälzpumpe (Effizienz­klasse A). Aufgrund der geringen elektrischen Leistungsauf­nahme der Pumpe von 15 W (verglichen mit dem Vorgänger­modell sind es 45 W weniger) bedeutet dies eine jährliche Einsparung von ca. 270 kWh und eine Kostenersparnis von ca. 51 Euro.

Aufgrund weiterer Energieeinsparmaßnahmen und Effizienz­steigerungen im Kältekreislauf der neuen Daikin Altherma Wärmepumpen erhöht sich der COP der Geräte und damit die vom Betreiber erreichbare Jahresarbeitszahl.

Steuerung mit drei Zugriffsebenen

Um eine Steuerung der neuen Wärmepumpen komfortabler zu gestalten, wurde ein neues Bedienteil mit drei Zugriffsebenen entwickelt:

  • einer Endbenutzerebene,
  • einer erweiterten Endbenutzer- und Zugriffsebene sowie
  • einer Monteurebene.

Das Programmieren der bauseitigen Einstellungen erfolgt entweder per Computer oder direkt über das Bedienteil. Es integriert nutzerfreundliche Funktionen wie Wochen-Zeit-Programme, Heizung und Trinkwassererwärmung nach Anzahl der Bewohner sowie eine Urlaubs- und Partyfunktion. Eine Zusatzkomponente ist die erweiterte Energie­erzeugungs- und Verbrauchsstatistik (WMZ – Wärmemengenzähler), mit deren Hilfe die Wärmeerzeugung und Stromverbräuche für Heizung, Kühlung und Trinkwasser­erwärmung auf dem Bedienteil separat angezeigt werden. Die Abfrage erfolgt auf monatlicher oder jährlicher Basis. Darüber hinaus wird die von der Außentemperatur abhängige Heiz- oder Kühlkurve auf dem Display grafisch dargestellt.

Weitere Informationen zu Altherma Luft/Wasser-Wärmepumpen können per E-Mail an Daikin angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)