Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1441 jünger > >>|  

Zentralheizungs-Festbrennstoffherd VestoWIN von Windhager auch mit Ceranfeld

(22.8.2012) Lange Zeit war der Herd Mittelpunkt des Hauses. Hier traf sich die Familie, hier wurde gekocht und gemeinsam gegessen. Die anheimelnde Atmosphäre in der Nähe des Feu­ers war Grundlage für manch gutes Gespräch. Für Zeitgenos­sen, die diese Behaglichkeit in die heutige Welt übertragen wollen, bietet sich der Festbrennstoffherd VestoWIN als eine moderne Lösung an: Der für den Brennstoff Holz konzipierte Zentral­heizungs-Kochherd kann sowohl als Soloheizung als auch in Kombination mit anderen Wärmeerzeugern als Beistell­kessel betrieben werden.

Der VestoWIN verfügt über eine große Kochplatte und ein Backrohr. Da der Festbrennstoff-Herd für den Einsatz im Wohnbereich konzipiert wurde, legte Windhager zudem Wert auf das Design. Durch seine geradlinigen Formen und seine edlen Oberflächen aus Glas und geschliffenem Edelstahl lässt er sich sowohl in moderne Küchen als auch solche im Landhausstil harmonisch integrieren. Optional zur Stahlherdplatte wird der Herd auch mit einem Cerankochfeld angeboten. Das Gerät erhält dadurch eine noch hochwertigere Optik. Weitere Vorteile sind die einfache Reinigung und höhere Kochtemperaturen.

Erwähnenswert ist neben dem Design und der verbesserten Koch- auch die Verbren­nungstechnik. Durch die getrennte Zufuhr von Primär- und Sekundärluft soll ein dauerhaft hoher Wirkungsgrad bei gleichzeitig sauberer Verbrennung sichergestellt werden. Der verstellbare Hebe- und Senkrost für Sommer- und Winterbetrieb lässt außerdem ein besonders wirtschaftliches Heizen und Kochen erwarten.

Der VestoWIN eignet sich für den Betrieb mit Scheitholz und wird angeboten in den Ausführungen ...

  • Klassik - ohne Backrohr und mit einer Leistung von 18 kW - und
  • Premium - mit Backrohr und einer Leistung von 20 kW.

Der Betreiber kann darüber hinaus zwischen zwei Basis- und drei Dekorfarben wählen.

Weitere Informationen zum Festbrennstoffherd VestoWIN können per E-Mail an Windhager angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)