Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1443 jünger > >>|  

Fröling-Brennwerttechnik für Scheitholz, Hackgut und Pellets nutzbar

(22.8.2012) Der Biomasse-Spezialist Fröling hat im Frühjahr Brennwerttechnik für Pellets-, Hackgut- und Scheitholzkessel vorgestellt - umgesetzt im ...

  • Pelletkessel P4 von 8 - 25 kW,
  • Hackgutkessel T4 von 24 - 30 kW und im
  • Scheitholzkessel S4 Turbo von 15 - 28 kW.

Das Brennwertmodul nutzt die Energie aus der Abgasluft, die bei konventionellen Anlagen durch den Schornstein entweicht und ermöglicht so einen angegebenen Kesselwirkungsgrad von über 104%. Bereits 1996 erhielt das Unternehmen den Innova­tionspreis der Energiesparmesse in Wels für seine Brennwert­technik und gilt als einer der Wegbereiter in diesem Bereich.

Brennwert-Wärmetauscher nutzt Wärme aus Abgasluft

Die Abgasluft aus dem Brenner wird durch einen zusätzlichen Wärmetauscher an der Rückseite des Kessels geleitet. Er ist aus korrosionsfestem Edelstahl gefertigt und kühlt das Rauch­gas etwa 10-15 Kelvin über den Rücklauf, so dass der ent­haltene Wasserdampf weitgehend kondensiert. Die dabei frei­gesetzte Energie wird dem Heizsystem zugeführt. Zusätzlich wird durch den Einsatz eines Brennwert-Wärmetauschers auch das Rauchgas ausgefiltert. Ablagerungen im Wärmetauscher werden durch eine automatische Spüleinrichtung vollauto­matisch abgereinigt.

Ein paar Voraussetzungen müssen erfüllt werden, damit der Brennwert-Wärmetau­scher in der Neuinstallation oder Nachrüstung optimal genutzt werden kann. Dazu gehören ein feuchteunempfindliches und rußbrandbeständiges Abgassystem sowie ein Abwasseranschluss, um das Kondensat und das Spülwasser aus dem Wärmetauscher abzuleiten. Ideal, um hohe Wirkungsgrade zu erzielen, ist zudem eine Installation mit möglichst niedrigen Rücklauftemperaturen, wie sie beispielsweise für Fußboden- oder Wandheizungen typisch ist.

Weitere Informationen zu Scheitholz-, Hackgut- und Pelletkesseln mit Brennwert­technik können per E-Mail an Fröling angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)