Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1524 jünger > >>|  

Diesjährige „GebäudeEffizienz" in Hannover und Köln

GebäudeEffizienz Logo(3.9.2012) Der Gebäudesektor ist einer der Schlüsselfaktoren zur Energiewende. Doch wie lassen sich die Mindestanforde­rungen an die Energieeffizienz von Gebäuden erfüllen ohne unwirtschaftlich zu handeln und an die Substanz der einzelnen Unternehmen zu gehen? Aktuelle Diskussionen führen zu dem Schluss: Es darf keine Verschärfung der Energieeinsparverordnung geben, vielmehr sollte mehr auf Innova­tionen und neueste Technologien gesetzt werden.

An dieser Stelle kommt intelligente Gebäudetechnik ins Spiel. Zusammen mit modernen Energie-Service-Modellen bildet sie die Grundlage für effiziente Immobilien. Dazu pas­send will die fünfte „GebäudeEffizienz" ...

  • am 17. Oktober in Hannover und
  • am 24. Oktober in Köln

... technologieunabhängig über die neuesten integrierten Systeme, modernsten Finan­zierungskonzepte, effizientesten Komponenten und Energy Services informieren.

Systemaudits werden zum Baustein für eine erfolgreiche Gebäudeautomation. Der eu.bac Systemzertifizierung sind gleich zwei Vorträge gewidmet. Dr. Peter Hug, Ge­schäftsführer der eu.bac - European Building Automation and Controls Association, berichtet in seiner Keynote, warum die Sicht auf das Ganze so wichtig sei. Hier liege die Zukunft für einen energieeffizienten und nachhaltigen Betrieb. Alle technischen Details zum Systemaudit liefert eu.bac in dem zweiten Vortrag. Beteiligt sind vier Re­ferenten namhafter Hersteller technischer Gebäudeausstattung.

Dass attraktive und smarte Architektur keine Gegensätze mehr sind, wird heute immer deutlicher. Moderne Architektur steht nicht mehr nur für gefällige Gestaltung, sondern schließt auch technische Facetten - wie Gebäudetechnik und Betreiberaspekte - mit ein. Was eine ganzheitlich intelligente Architektur leisten kann und wie sie im Dialog zwischen Kultur und Technik steht, präsentiert Günter Carpus, von Carpus+Partner.

Die Kongress-Teilnahme ist kostenlos

Der Kongress ist gedacht für Eigentümer, Träger, Planer, Errichter und Betreiber (noch nicht) energieeffizienter Immobilien. Besonders angesprochen sind die Entscheider, Projektmanager, Berater und Integratoren sowie Vertreter der öffentlichen Hand, der Dienstleistungswirtschaft und der Industrie.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)