Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1604 jünger > >>|  

Creaton zählt weiter bis zur wasserdichten Unterdachbahn „Quattro“

Unterdachbahn „Quattro“ von Creaton(12.9.2012) Das gute Dach fängt im Unterdachbereich an. So gehört nach den Fachregeln des Dachdeckerhandwerks unter die Tondachziegel eines Ziegeldaches ein auf die jeweiligen Anforderungen und Rahmenbedingungen abgestimmtes Unter­dach. Dafür gab es beispielsweise von Creaton bisher „Uno“, „Duo“ und „Trio“. Zur Nordbau hat das Unternehmen nun „Quattro“ vorgestellt.

Nach den Fachregeln des Dachdeckerhandwerks gehört unter Tondachziegel ein auf die jeweiligen Anforderungen und Rah­menbedingungen abgestimmtes Unterdach. Dafür gab es von Creaton bisher „Uno“, „Duo“ und „Trio“. Zur Nordbau hat das Unternehmen nun „Quattro“ vorgestellt.

Die neue Unterdachbahn ist eine mehrlagige Bahn mit einem Flächengewicht von 350 g/m². Sie besteht aus einem PES-Trägervlies mit zwei monolithischen TPU-Copolymer-Beschich­tungen. Daraus ergeben sich ...

  • eine vergleichsweise hohe Reiß- und Nagelausreißfestigkeit,
  • eine hohe Alterungsbeständigkeit sowie
  • eine Freibewitterungszeit von drei Monaten.

wasserdichtes(!) Unterdach mit geeignetem Zubehör

„Quattro“ will nicht nur dem Anforderungsprofil diffusionsoffener, hinterlüfteter Dach­aufbauten mit sehr flachen Dachneigungen genügen, sondern kann nach Herstelleran­gabe in Verbindung mit dem geeigneten Creaton-Zubehör auch als wasserdichtes Unterdach dienen. Das gelte auch bei hohen bzw. überdurchschnittlichen Anforde­rungen etwa aufgrund der geographischen Lage oder Form des Bauwerks. So lasse sich der Handlungsspielraum des Dachhandwerkers selbst bei längeren Schlechtwet­terperioden erweitern. Auch vereinfache es den Aufwand für Notabdichtungen über Nacht oder übers Wochenende. Die Bahn ist sowohl im Quellschweißverfahren als auch thermisch schweißbar.

„Uno“, „Duo“, „Trio“, „Quattro“ - eine Einordnung

Mit „Quattro“ hat Creaton sein Produktportfolio für das Unterdach komplettiert. Neben dieser neuen Unterdachbahn stehen dem Verarbeiter folgende Alternativen zur Verfügung:

  1. Die klassische Unterspann- und Unterdeckbahn „Uno“. Sie eignet sich für hinterlüftete und diffusionsoffene Dachaufbauten.
  2. „Duo“ ist ein wirtschaftliche Unterspann- und Unterdeckbahn mit Selbstklebestreifen. Sie ist ebenfalls für hinterlüftete und diffusionsoffene Dachaufbauten geeignet, aber auch für Konstruktionen mit der Anforderung Winddichtigkeit gemäß EnEV.
  3. „Trio“ eignet sich für hinterlüftete und diffusionsoffene Dachaufbauten mit sehr flachen Dachneigungen. Außerdem kann die Unterbahn da eingesetzt werden, wo sich aus der exponierten geographischen Lage des Gebäudes oder der besonderen Dachform hohe bzw. überdurchschnittliche Anforderungen ergeben. In Kombination mit den Creaton Zubehörteilen lässt sich diese Unterdachbahn „nur“ als regensicheres - anstatt wasserdichtes - Unterdach entsprechend Herstellerangabe ausführen.

Weitere Informationen zu Unterdachbahnen können per E-Mail an Creaton angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

 siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)