Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1623 jünger > >>|  

Altersgerechte Nachrüstung des Bades auf die preisgünstige DIY-Art

(14.9.2012) Mit höherem Alter sind es oft körperliche Einschränkungen, die in den ei­genen vier Wänden die Bewegungsfreiheit und -sicherheit verringern und eine Umge­staltung des Wohnraums erforderlich machen. Dabei kommt dem Bad als intimem Pfle­gebereich besondere Bedeutung zu. Doch wenn etwa der Badewanneneinstieg oder eine zu niedrige Toilette zur Hürde werden, sind teure Sanierungsmaßnahmen nicht die einzige Lösung. Preisgünstig nachrüsten lassen sich Bad und WC oft schon mit Halte- und Stützgriffen oder Sitzerhöhungen.

Produkte für Badsicherheit, die Ältere und Menschen mit körperlichen Beeinträchtigun­gen beim selbstständigen Wohnen unterstützen, bietet beispielsweise der Hersteller GAH-Alberts mit seinem AlbertsCare-Sortiment. Das Besondere: Die Produkte sind in Bau- und Heimwerkermärkten verfügbar und müssen nicht im Sanitätshaus erworben werden.

„Wer keine Wohnung hat, bei der schon beim Bau auf barrierefreie Elemente im Bad wie bodengleiche Dusche, bequeme Sitzmöglichkeiten oder WC mit entsprechender Sitzhöhe geachtet wurde, dem bieten wir mit unseren Produkten in diesem sensiblen Bereich eine preisgünstige Nachrüstmöglichkeit“, verspricht Sandra Sattler, für das Sortiment zuständige Produktmanagerin bei GAH-Alberts. „Gerade im Bad möchte man so lange wie möglich ohne fremde Hilfe auskommen. Daher kommt es hier besonders auf eine komfortable Einrichtung und ausreichende Bewegungssicherheit an.“

Das AlbertsCare-Sortiment umfasst Badsicherheitsprodukte vom Halte- und Stütz­klappgriff als Ein- und Ausstiegshilfe bis hin zum Duschklapp- und Badewannensitz. Diese sind hochwertige Medizinprodukte gemäß der Richtlinie 93/42/EWG und geprüft nach DIN EN 12182 „Technische Hilfen für behinderte Menschen - Allgemeine Anforde­rungen und Prüfverfahren“. Die Produkte lassen eine besondere Nutzerfreundlichkeit erwarten; so ist zum Beispiel die Farbgebung - etwa blaue Haltegriffe - auch auf seh­behinderte Kunden ausgelegt. Zudem sind die Produkte hygienisch und leicht desin­fizierbar.

Vor dem Kaufen ausprobieren

Die Vorteile beim Kauf im Baumarkt: Die Produkte sind ausreichend bevorratet und somit direkt verfügbar. Viele Warenpräsentationen des AlbertsCare-Sortiments sind mit zahlreichen Produktmustern ausgestattet, so dass Verbraucher die Produkte be­gutachten und direkt ausprobieren können. Darüber hinaus befindet sich auf jeder AlbertsCare-Verpackung ein QR-Code, mit dem Besitzer von Smartphones Anwen­dungsfilme und weitere Informationen zum jeweiligen Artikel abrufen und auf ihrem Mobilgerät abspielen können.

Weitere Informationen zum AlbertsCare-Sortiment können per E-Mail an GAH-Alberts angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)