Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1709 jünger > >>|  

CEStronics vereint mit V-NET Vorteile von Online- und Offline-Schließanlagen

(28.9.2012; Security-Bericht) Auf der Security hat CEStronics, Spezialist für elektro­nische und mechatronische Sicherheitssysteme, den Vorhang für die nächste Produkt­generation geöffnet: Mit dem „virtuellen Netzwerk“ V-NET ermöglicht CEStronics  an­wenderorientierte Zutrittskontrolle ohne komplexe Infrastruktur und ohne aufwändige Einzelprogrammierung von Türen.


V-NET ergänzt die Omega FLEX Systemlösungen von CEStronics. Bei den bekannten Offline-Systemen werden die Zugangsberechtigungen direkt in den Schließgeräten gespeichert und Änderungen jeweils von Hand vorgenommen. Mit V-NET hingegen überträgt der Schlüssel selbst alle einzelnen zeit- und personenbezogenen Schließ­berechtigungen. Eine vordefinierte Gültigkeitsdauer bzw. Ablauffrist erhöht die Flexi­bilität des Systems und zugleich die Sicherheit bei Schlüsselverlust. Dazu werden am Front-Desk mittels eines Schreib-Lesegerätes die Berechtigungen für alle gewünsch­ten Türen auf den V-NET Schlüssel (E-Schlüssel, Ausweis oder Schlüsselanhänger) übertragen.

So können Mitarbeiter am Empfang eines Bürogebäudes etwa die Zutrittsberechtigun­gen für Besucher oder Monteure direkt auf die Ausweise programmieren. An der Tür übermittelt der Ausweis sämtliche Zugangsinformationen auf das Schließgerät - die Omega FLEX-Schließzylinder lesen die Daten ein und ermöglichen sofort den Zutritt zu den freigegebenen Türen. Existiert keine Berechtigung oder ist der Ausweis abgelau­fen, bleibt die Tür verschlossen.

Eigens ausgestellte Ersatzausweise machen verlorene Schließ­medien nach dem ersten Lesen am Schließgerät umgehend unbrauchbar. Mit einfachen Mitteln lassen sich auch Sperr­ausweise herstellen, die betroffene Türen umprogrammieren und damit sichern. Für zusätzliche Sicherheit sorgen optionale Validierungsterminals, die eine automatische Gültigkeitsprüfung der Ausweise durchführen.

Die CEStronics GmbH bietet die V-NET-Funktion für alle Schließgeräte der Omega FLEX-Serie mit Mifare ID-System an. Dabei sind sämtliche Omega FLEX-Optionen - Online, Offline und V-NET - individuell kombinierbar, auch innerhalb einer Schließanlage. Ein Upgrade auf V-NET bei Geräten mit Basis­funktion ist ebenso möglich wie die nachträgliche Aufrüstung von V-NET Geräten für den Betrieb im Funknetzwerk. CEStronics hat alle Omega FLEX-Schließgeräte NFC-fähig eingerichtet, um künftig die Bedienung per Smartphone zu ermöglichen.

Weitere Informationen zu V-NET können per E-Mail an CES angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)