Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1732-fassadenpreis-foerderpreise jünger > >>|  

Deutscher Fassadenpreis 2012: Förderpreis

(2.10.2012) Der Deutsche Fassadenpreis 2012 ist entschieden. Mit einer künstlerisch inspirierten und einer dem Firmen-CI verpflichteten Fassadenarbeit decken zwei Förderpreisträger das gesamte Spektrum dieser Wettbewerbsklasse ab.

Förderpreis – ein Kindheitstraum im Großformat

Im Wuppertaler Ortsteil Elberfeld entwickelt sich eine großmaß­stäbliche „Lego-Brücke" zur Attraktion - oder vielmehr: die verschmitzte Illusion einer Brücke aus Bausteinen, die sich dem Betrachter aus ihrer Untersicht erschließt. Der „echte“ Steg ist Teil einer bis 1991 genutzten Bahnstrecke, die sich im Umbau zu einer deutschlandweit einmaligen Freizeitstraße befindet.

Die in Volltönen geplante Malerei, die die zuvor tristen Betontröge als Leinwand nutzt, unterstreicht die vorgegebene Konstruktion der Brücke. Dadurch erzeugen die über­dimensionalen Legosteine auf spielerische Art Aufmerksamkeit beim Betrachter.

„Durch die extreme Größenverschiebung wird etwas allgemein Bekanntes in einen neuen Kontext gebracht“, erfreute sich die Jury an dieser künstlerisch und technisch gelungenen Umsetzung. Dafür vergab sie einen Förderpreis an MEGX, das Büro des Wuppertaler Künstlers und Graffiti-Spezialisten Martin Heuwold.

Förderpreis – ein unübersehbarer Firmenauftritt

Mit einer mutigen und eindrucksvollen Fassadengestaltung können gerade Unterneh­men wirkungsvoll Außenwerbung am eigenen Firmengebäude betreiben: Den Beweis dafür tritt ein Cuxhavener Malerbetrieb mit seinem neuen Bürogebäude mit Lagerhalle an.

Die Firma Rudolf Süß Malerei und Gerüstbau entwickelte zusammen mit dem Künstler Oliver Kray (Berlin) eine Gestaltung aus sieben Varianten der Firmenfarbe, die zusam­men mit dem Firmennamen in großformatiger Frakturschrift die ganze Fassade ein­nimmt - incl. großformatigem QR-Code rechts außen. So tritt der Firmensitz unüber­sehbar aus der undankbaren zweiten Reihe der Bebauung hervor.

Das Design überzeugte nicht nur die Kunden, sondern auch die Jury: Der Malerbetrieb und der Künstler, die die Gestaltung in nur zwei Wochen umsetzten, können sich über einen Förderpreis freuen.

Vorstellung der ausgezeichneten Projekte 2012 in den Kategorien ...

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)