Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1762 jünger > >>|  

Deutsches Berufe-Nationalteam erfolgreich bei der EuroSkills 2012

WorldSkills 2013 in Leipzig(8.10.2012) Die EuroSkills 2012 im belgischen Spa-Francor­champs sind mit einem bra­vourösen Ergebnis für das Deutsche Berufe-Nationalteam beendet worden: 6 Gold- und 4 Bronze­medaillen sowie 7 "Medallion for Excellence". Sieger und damit Europameister in ihren Wettbewerben wurden ...

  • der Fliesenleger Björn Bohmfalk (21),
  • das Team Straßenbauer Robin Berger (20) und Thorben Peper (22),
  • der Kältetechniker Markus Dietrich,
  • Martin Reichert und Steve Urban vom Team Mobile Robotik,
  • der Zweiradmechaniker Philip Weber sowie
  • der Kfz-Mechaniker Daniel Hartmann.

Die Bronzemedaille holten sich ...

  • Klempner Christian Uetz,
  • SHK-Anlagenmechaniker Simon Stock,
  • das Team Installation bestehend aus Letztgenanntem Simon Stock, dem "Goldenen" Kältetechniker und Elektroniker Markus Müller sowie
  • das Team ICT-Specialist mit den Mitgliedern Saskia Oppenländer, Torsten Göpfert und René Skillen.

Stuckateure und Maurer gute Vierte

Zwei vierte Plätze für das Stuck-Team, Andreas Schenk (20) und Kadir Uzunsakaloglu (23), und den Maurer Sebastian Wichern (20) rundeten den Erfolg des deutschen Baugewerbes ab. Schenk und Uzunsakaloglu kommen aus Baden-Württemberg und bereuten trotz des "undankbaren vierten Platzes" ihre Teilnahme nicht. "Es war ein­fach toll, dabei gewesen zu sein!", so beide Stuckateure. Auch Wichern möchte die Tage in Spa nicht missen. "Ich wollte mein Mauerwerk fertig stellen. Das habe ich geschafft!"


"Best of Nations" für's Robotikteam und 5. Platz in der Nationenwertung

Die Mobilen Robotiker wurden zudem als "Best of Nations" und "Beste Europäer" bei der EuroSkills-Siegerehrung mit dem Albert-Vidal-Award ausgezeichnet, kehren also mit drei Goldmedaillen nach Thüringen zurück. Daniel Hartmann (Kfz-Mechaniker) wurde in diesem Ranking der Punktbesten aller Teilnehmer und Berufsdisziplinen als Zweiter geehrt. "Damit haben 22 unserer 25 deutschen Teilnehmer Edelmetall oder eine Auszeichnung erhalten, in der Nationenwertung konnte ein hervorragender 5. Platz erreicht werden - eine tolle Leistung", zeigt sich Delegationsleiterin Elfi Klumpp, geschäftsführendes Vorstandsmitglied WorldSkills Germany, sehr zufrieden. "Die exzellente Vorbereitung und das gute Zusammenspiel von Teilnehmern und ihren Experten sowie Trainern haben sich ausgezahlt. Ein Dank an alle, die zum guten Ab­schneiden unseres Teams beigetragen haben. Wir haben eine sehr gute Visitenkarte hinterlassen, unser Können unter Beweis gestellt - Spa war eine gute Generalprobe für die WorldSkills WM der Berufe im Juli 2013 in Leipzig."

An den drei Tagen zuvor wetteiferte auf dem Gelände der Formel 1-Rennstrecke die europäische Elite der beruflich Qualifizierten im Alter bis 25 Jahre in 44 Berufsdiszipli­nen um EM-Titel und beste Leistungen. Unter den mehr als 400 jungen Fachkräften aus Handwerk und Technik waren ein Mädel und 24 Jungs, die in 19 Einzel- und Team­wettbewerben die deutschen Farben vertraten. Die deutsche Mannschaft von World­Skills Germany und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks konnte damit an die Ergebnisse der vergangenen Europameisterschaften in Rotterdam (2008) und Lissabon (2010) anknüpfen.

WorldSkills 2013 in Leipzig

Der nationalen Skills-Organisation ist es am Vorabend der WorldSkills 2009 in Calgary gelungen, sich in der Finalrunde gegen den Favoriten Paris durchzusetzen. Damit kommt der weltweit größte Bildungsevent 2013 nach 40 Jahren erstmals wieder nach Deutschland; Austragungsort ist Leipzig. Für die Durchführung der WM in Deutschland hat WorldSkills Germany gemeinsam mit der Leipziger Messe die Projektgesellschaft WorldSkills Leipzig 2013 GmbH gegründet.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)