Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1774 jünger > >>|  

Sicherheitsabschlüsse mit kombinierten Schutz­funktionen für sensible Bereiche

(9.10.2012; Security-Bericht) Hochsicherheitsbereiche müssen häufig gegen verschiedene Bedrohungszenarien abgesichert werden. Gerade für diese sensiblen Bereiche bietet Sälzer mit Türen der Serie S4 kombinierten Schutz in einem Element:

  • Durchschusshemmung FB4 bis FB7-NS,
  • Feuerhemmung EI30 (T30), EI45 und EW60 (G60),
  • Einbruchhemmung bis zur Klasse RC4 (WK4, optional WK5) und
  • verglast und ausgestattet mit Antipanikfunktion.

Antipanikfunktion und Einbruchschutz bis Klasse RC4 galt lange als unvereinbar bei verglasten Türkonstruktion. Ab Klasse RC3 wird eine Handbohrmaschine und ab Klasse RC4 eine elektri­sche Bohrmaschine im Test eingesetzt. Sie ermöglichen ein schnelles Durchdringen des Glases und Auslösen der Antipanik­funktion. Ebenso galt die Durchschusshemmung in den hohen Beschussklassen (FB6-FB7 NS) als nicht mit Brandschutz in EI 30 (T30) oder EI 45 kombinierbar. Beide technischen Gegen­sätze (Antipanik - Einbruchhemmung, Durchschusshemmung - Brandschutz) hat Sälzer mit der Türserie S4 auch in der verglasten Variante gelöst.

Im neuesten Test wurde die einbruch- und durchschusshemmende Stahltür der Serie S4 nach der neuen Europäischen Norm für Feuerhemmung getestet. Verschiedene Türkonstruktionen sowie großflächige Verglasungen in unterschiedlichen Formen ermöglichen ein individuelles Design:

  • Auf Wunsch können auch Lüftungsgitter, einbruchhemmend in RC4 (WK4), integriert werden.
  • Verschiedene mehrfach verriegelnde Schlossvarianten - mechanisch, elektro­mechanisch oder motorisch - stehen zur Auswahl.
  • Der Einsatz von Antipanikbeschlägen gemäß DIN EN 179 und DIN 1125 (Panik­stange) qualifiziert die Tür für den Einsatz in Flucht- und Rettungswegen.
  • Zudem ist die robuste und langlebige Sicherheitsstahltür für den Außeneinsatz geeignet: Schlagregendichtheit, Widerstand gegen Windlast, Stoßfestigkeit und Wärmeschutz wurden mit bemerkenswerten Resultaten gemäß Produktnorm EN 14351 geprüft.
  • Türautomation und Schleusenbetrieb sind möglich.

Trotz hoher Sicherheitskomponenten ist die Tür bequem zu bedienen und für den Einsatz in hoch frequentierten Ein- und Ausgängen geeignet.

Weitere Informationen zu Sicherheitsabschlüssen der Serie S4 können per E-Mail an Sälzer angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)