Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1833 jünger > >>|  

Firmenzentrale der Maroc Telecom in Rabat mit Doppelfassade und SentryGlas-VSG

(16.10.2012) Die Fassade der neuen Firmenzentrale der Maroc Telecom in Rabat (siehe Google-Maps) ist ein bemerkenswer­tes Beispiel für das Potential von Verbundsicherheitsglas (VSG) - in diesem Falle mit SentryGlas Zwischenlagen vom DuPont. Die Fassadenkonstruktion dieses von dem Pariser Architektur­büro Jean Paul Viguier et Associés entworfenen Gebäudes hat eine Doppelfassade mit einer Gesamtfläche von 11.500 m². De­ren Außenseite ist aus 1.480 mm breiten und 3.503 mm hohen vorgehängten Scheiben aus VSG zusammengesetzt, die von einer Edelstahlkonstruktion gehalten werden und die Windlas­ten aufzunehmen haben. Das VSG ist ein Laminat aus ...

  • 10 mm dickem Einscheiben-Sicherheitsglas mit ipasol bright Sonnenschutzschicht von Interpane,
  • einer 1,52 mm dicken SentryGlas Zwischenlage und
  • einer ebenfalls 10 mm dicken Floatglasscheibe.

Die Glasfassade muß hohen Tagestemperaturen ebenso widerstehen wie der großen Differenz zwischen den Tages- und Nachttemperaturen. Weil sich die Gebäudehülle bei Tag auf bis zu 70°C erwärmen kann, konnte kein VSG mit PVB-Zwischenlage verwen­det werden, denn dieses ist nach französischen, auch in Marokko geltenden Bauvor­schriften nur bis 64°C zugelassen. Auf Grund seiner im Vergleich zu PVB höheren thermischen Beständigkeit (bis 82°C) entschied man für Verbundsicherheitsglas mit SentryGlas Zwischenlagen.

Da SentryGlas zudem einhundertmal steifer und fünfmal fester ist als herkömmliche PVB-Zwischenlagen, konnten die VSG-Laminate rund ein Drittel dünner und damit sig­nifikant leichter ausgeführt werden als vergleichbare Scheiben mit PVB-Zwischenla­gen.

SentryGlas verspricht zudem eine effiziente Kraftübertragung zwischen den aufeinander laminierten Glasscheiben über einen breiten Temperaturbereich und kann damit für ein gutes Biege­verhalten des Verbundes unter Last sorgen. Als Folge biegen sich SentryGlas-Laminate bei gleicher Belastung erheblich we­niger durch als vergleichbare Laminate mit herkömmlicher PVB-Zwischenlage und weisen damit annähernd das Verhalten mo­nolithischer Scheiben gleicher Dicke auf.

Da die neue Firmenzentrale der Maroc Telecom in einer seis­misch aktiven Region liegt, spielt dieses Biegeverhalten eine wichtige Rolle. Und selbst bei Glasbruch lassen die Laminate dank der hohen Festigkeit der Zwischenlage eine sehr gute Resttragfähigkeit erwarten.

Weitere Informationen zu SentryGlas können per E-Mail an DuPont angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)