Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1859 jünger > >>|  

KfW-Indikator „Eigenheimbau“ im September erneut gestiegen

(22.10.2012) Der Aufschwung im Wohnungsneubau setzt sich fort: Im September 2012 planten saisonbereinigt 34% der von der KfW im Rahmen ihres Wohneigentums­programms geförderten Kreditnehmer den Neubau oder Erwerb eines neu gebauten Eigenheims - das sind 1,7 Prozentpunkte mehr als im Vormonat. Mit 4,8 Prozentpunk­ten liegt der Wert zudem deutlich über dem des Vorjahresmonats. Dies ist das Ergeb­nis des KfW-Indikators Eigenheimbau, den die KfW regelmäßig exklusiv für die "Wirt­schaftswoche" berechnet.

"Niedrige Zinsen, ein stabiler Arbeitsmarkt, steigende Reallöhne sowie eine hohe An­legerpräferenz für Sachwerte fördern die Wohnungsneubauaktivitäten", kommentierte Dr. Jörg Zeuner, neuer Chefvolkswirt der KfW Bankengruppe, die aktuellen Zahlen.

Die amtlichen Frühindikatoren bestätigen den positiven Ausblick des KfW-Indikators Eigenheimbau: Die Zahl der Baugenehmigungen für neu zu errichtende Wohnungen lag von Januar bis Juli 2012 mit einem Plus von 7% deutlich über dem Wert des Vor­jahres. Steigende Immobilienpreise reflektieren die hohe Nachfrage nach Wohn­raum - vor allem in den Ballungszentren. Laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (Juli 2012) gelten als weitere wesentliche Treiber dieser aufwärts ge­richteten Preisentwicklung Reurbanisierungsprozesse sowie der Anlegerwunsch nach Sachanlagen. Derzeit gibt es keine Anzeichen für eine spekulative Blase im bundesdeutschen Immobilienmarkt. In einzelnen Ballungszentren steigen die Preise allerdings schneller als in der Vergangenheit.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)