Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1992 jünger > >>|  

4: Die nächste Generation Rollenband von Dr. Hahn

(15.11.2012) Seit inzwischen 14 Jahren beschäftigt sich Dr. Hahn mit Rollenbändern. Dabei lag das Augenmerk immer da­rauf, den Türenbauern für möglichst viele Profilsituationen eine - wenn auch systemangepasste - einheitliche Lösung bieten zu können.

Von Haus aus voreingestellt

Physikalisch bedingt verändert sich die Schattennut schon bei mittelschweren Türflügeln. Oben wird sie breiter, wohin­gegen sie unten - mit bloßem Auge zu erkennen - schmaler wird. Als Folge daraus musste der Türenbauer die Horizontal­verstellung bei Rollenbändern oft schon so weit ausreizen, dass die zur Verfügung stehenden Verstellwege des Elementes nahezu ausgeschöpft waren. Das neue Hahn Rollenband 4 berücksichtigt diese Verformung bereits im Vorfeld und ver­schafft dem Element einen Verstellweg von stufenlos ±1,5 mm - und zwar ohne die Befestigungsschrauben lösen zu müs­sen. Zwei patentierte Laschen bringen das Band in Nullstel­lung. Diese Voreinstellung führt darüber hinaus dazu, dass auch der Dichtungsandruck optimiert wird. Die Feinjustierung erfolgt dann - sofern erforderlich - an der eingebauten Tür.

Eine stufenlose Höhenverstellung von ±3 mm verschafft dem Hahn Rollenband 4 auch die nötige Variabilität, um auf unterschiedliche Bodenbeläge reagieren zu können. Das dreiteilige Türband ist gleichermaßen DIN rechts wie DIN links verwendbar und kommt bei einwärts wie auswärts öffnenden Türelementen zum Einsatz. Es gibt also eine sys­temangepasste Ausführung für alle Anwendungssituationen.

CE-geprüft für hohe Ansprüche

Ein durchgehender Lagerbolzen aus Niro mit einem Durchmes­ser von 12 mm, der sowohl nach oben wie auch nach unten demontiert werden kann, verleiht dem Band eine besonders hohe Stabilität: In der CE-Prüfung erreichte das Hahn Rollen­band 4 die Bandklasse 14 und ist für besonders hohe Bean­spruchungen geeignet. Je nach Ausführung der Profile kann das Türband 150 kg, bei einem Flügelmaß von 2200 x 1100 mm, tragen.

Schickes Design in vielen Farben

Auch dem Architekten wird das neue Hahn-Band gefallen. Die schlanke Bandrolle von 20 mm Durchmesser, die selbst nach extremer Verstellung keinen Rollenversatz zeigt, verleiht dem Türband eine besonders ansprechende Optik. In der farblichen Gestaltung können die Designer der Eingangsbereiche auf beliebig viele Varianten zu­greifen. Neben Eloxal-Oberflächen ist das Band auch in allen RAL-Farben verfügbar - dadurch passen Drückergarnituren und Türband harmonisch zueinander.

Weitere Informationen zum Rollenband 4 können per E-Mail an Dr. Hahn angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)