Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/2049 jünger > >>|  

9,5 Billionen Euro Immobilienvermögen in Deutschland

(25.11.2012) Das Immobilienvermögen in Deutschland beträgt zur Zeit 9,5 Billionen Euro. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrem Bericht über die Wohnungs- und Im­mobilienwirtschaft in Deutschland, den sie als Unterrichtung (17/11200) vorgelegt hat. Danach ist etwa die Hälfte des Vermögens der privaten Haushalte in Immobilien inves­tiert. Von der Verwendung des Bruttoinlandsproduktes seien 2011 rund 560 Milliarden Euro oder 22 Prozent auf Immobilien entfallen. Das seien zum einen Hochbauinvestitio­nen und zum anderen Konsumausgaben der privaten Haushalte für das Wohnen.


Bautätigkeit nach Gebäudeart 2007 bis 2009 (Bild vergrößern)

Für die privaten Haushalte sind laut Bericht die Ausgaben für das Wohnen der größte Einzelposten ihrer Konsumausgaben. 2011 hätten die privaten Haushalte 338 Milliarden Euro oder knapp ein Viertel der Konsumausgaben dafür ausgegeben.

2011 hätten die Hochbauinvestitionen mit insgesamt 217 Milliarden Euro acht Prozent der wirtschaftlichen Gesamtleistung und etwa knapp die Hälfte der gesamten Brutto­anlageinvestitionen erreicht, heißt es weiter. Rechne man zu den Bauinvestitionen auch Reparaturen und Instandsetzung hinzu, ergebe sich das Bauvolumen. Das Hoch­bauvolumen habe 2010 bei 241 Milliarden Euro gelegen. Seit 2005 sei das Hochbauvo­lumen mit Ausnahme des Rezessionsjahres 2009 stetig gestiegen und habe 2010 um elf Prozent über dem Niveau von 2005 gelegen.

In dieser Zeit hätte sich die Lage auf den Wohnungs- und Immobilienmärkten vieler Städte und Regionen in Deutschland spürbar verändert, schreibt die Regierung in ih­rem Bericht. Im ersten Jahrzehnt hätten größere Preis- und Mietsteigerungen noch eher eine Ausnahme dargestellt, die sich im Wesentlichen auf wenige für ihre engen Wohnungsmärkte bekannten Großstädte beschränkten. Aktuell zeichnen sich in einer zunehmenden Zahl von Städten und Regionen Wohnungsmarktengpässe ab.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)