Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/2112 jünger > >>|  

Städtebauliche Großprojekte: mehr Kosten als Nutzen?

  • Neues Themenheft der Fachzeitschrift „Informationen zur Raumentwicklung“ erschienen

Fachzeitschrift „Informationen zur Raumentwicklung“ des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
  

(3.12.2012) Hochmoderne Büro- und Wohnquartiere, die auf Industriebrachen entstehen, architektonische Wegmarken, kul­turelle Highlights - Großprojekte sollen Städte attraktiver ma­chen, Identität und Image prägen und einen Vorteil im Stand­ortwettbewerb bieten. Es geht um ein modernes Gesicht der Stadt. Die Projekte liefern aber auch Konfliktstoff - nicht zu­letzt wegen teilweise explodierender Kosten und mangelnder Beteiligung der Stadtbevölkerung. Eine neue Ausgabe der Fachzeitschrift „Informationen zur Raumentwicklung“ des Bun­desinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) fragt nach Chancen und Risiken der Großvorhaben.

  • Welche Effekte für die Entwicklung der Stadt haben sie?
  • Wie ist das Verhältnis zwischen unmittelbarem Nutzen für die Stadtbevölkerung und der beabsichtigten Außenwirkung?
  • Was sollten Planer beachten, damit die Vorhaben nicht zu Konflikten innerhalb der Stadtgesellschaft wie jüngst in Stuttgart führen?

Diesen und weiteren Fragen geht das aktuelle Themenheft in der Theorie und am Bei­spiel konkreter Projekte in Deutschland nach. Zu den untersuchten Vorhaben gehören neben Stuttgart 21 die Bundesgartenschau in Koblenz und die Umwandlung des ehe­maligen Stahlwerkgeländes Hoesch im Dortmunder Arbeiterstadtteil Hörde in ein mo­dernes Stadtquartier. In die Analyse einbezogen werden auch Berlin, Weimar und die Metropole Ruhr. Ein Beitrag vergleicht deren Ziele und Programme für das Jahr als Eu­ropäische Kulturhauptstadt und fragt nach der Funktion städtebaulicher Vorhaben.

Die Ausgabe 11/12.2012 der Fachzeitschrift „Informationen zur Raumentwicklung“ kann zum Preis von 19 Euro per E-Mail an Steiner Verlag bestellt bzw. über den Buchhandel bezogen werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)