Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/2121 jünger > >>|  

Unsichtbarer Parkraum mit neuen Unterflurbühnen von Klaus Multiparking

(4.12.2012) Klaus Multiparking macht mit seinen neuen Unterflurbühnen MultiBase U1, U2 und U3 den Parkraum unsichtbar. Das Parksystem lässt bis zu sechs Fahrzeuge abtauchen und sich aufgrund der frei wählbaren Oberflächengestaltung nahtlos in die Umgebung einpassen - und zwar bodenbündig und komplett überfahrbar.

Das neue Anlagenkonzept von Klaus Multiparking basiert auf einer Vier-Säulen-Hub­konstruktion mit zwei Hydraulikzylindern - beide lassen sich servicefreundlich von oben auswechseln. Dadurch mussten die Hubsäulen nicht mittig an den Seiten angebracht werden, sondern ließen sich an die äußeren Ecken verlegen. Das macht die Nutzung des Parksystems vergleichsweise komfortabel, denn die Fahrzeugtüren lassen sich beim Ein- und Aussteigen ohne Einschränkung weit öffnen.

Das MultiBase-Unterflursystem ist als Einzelbühne mit einer Plattformbreite von bis zu 2,70 m oder als Doppelbühne mit einer Plattformbreite von bis zu 5,40 m erhältlich. Flexibel sind die U1, U2 und U3 auch in der Länge: Wem das Standardmaß von 5,00 Meter Fahrzeuglänge nicht reicht, der kann die Un­terflurbühnen auch für Fahrzeuge mit einer Länge von bis zu 5,20 m ordern.

Die Unterflurbühnen nehmen Fahrzeuge mit einem Einzelge­wicht von bis zu 2.600 Kilo auf. In Summe kann eine U3-Dop­pelbühne bis zu 20 Tonnen stemmen (einschließlich Eigenge­wicht). Um eine Verschmutzung der Fahrzeuge zu verhindern, verfügen alle Unterfluranlagen über einem gezielten Wasserablauf, der zentral über die hinteren Hubsäulen erfolgt.

Weitere Informationen zu den Unterflurbühnen MultiBase U1, U2 und U3 können per E-Mail an Klaus Multiparking angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)