Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/2176 jünger > >>|  

Flissade macht Loggien nach Bedarf zu Wohnräumen - und umgekehrt

(11.12.2012; BAU-Vorbericht) Das junge Start-Up-Unternehmen Flissade hat ein gleichnamiges Fassadensystem für wandelbare Frei- bzw. Wohnräume entwickelt und begleitet Unternehmen der Wohnungswirtschaft auch bei der Umsetzung zeitgemäßer Wohngebäude im Bereich des persönlichen Außenraumes: Flissade ermöglicht es, eine Loggia zu einem vollwertigen Innenraum umzuwandeln, indem die Verglasungselemente von der inneren zur äußeren Positionen geschoben werden. Die beiden Gründer Lisbeth Fischbacher und Daniel Hoheneder konzipierten die Idee zu der neuartigen Verglasung noch während ihres Architekturstudiums an der TU München am Lehrstuhl Bauklimatik und Haustechnik bei Prof. Dr.-Ing. Hausladen.

Loading the player ...
erklärender Clip (Thumbnails für eine schnelle Inhaltsübersicht)

Seit Mai 2012 wird Flissade durch das EXIST-Gründerstipendium des Bundesministeri­ums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt, welches innovative, techno­logieorientierte Gründungsvorhaben aus den Hochschulen heraus fördert.

Zur BAU im Januar 2013 will das Unternehmen einen Concept-Prototyp der patentier­ten Fassade auf dem Gemeinschaftsstand für junge und innovative Unternehmen des BMWi in der Halle B0, Stand 27F vorstellen. Die Markteinführung des zertifizierten Sys­tems soll im dritten Quartal 2013 in Kooperation mit dem Südtiroler Unternehmen FRE­NER & REIFER GmbH erfolgen, einem Spezialisten für Sonderlösungen im Fassadenbau.

100% Freiraum + 100% Wohnfläche

Mit dem Gedanken an eine bewegliche Fassade war die Grundidee zu Flissade geboren. Das bekannte Prinzip der Schiebetür oder beweglicher Raumteiler wird auf bemerkens­werte Weise erweitert, indem diese nun nicht nur linear sondern auch um die Kurve gefahren werden kann. Über eine U-förmige Schiene lassen sich dabei die Isoleriglas­elemente innerhalb der Gebäudehülle so verfahren, dass eine Loggia jederzeit zu einem vollwertigen Wohnraum umgewandelt werden kann. Die bisher unveränderbare Zuord­nung von Räumen zum Innen- oder Außenraum einer Wohnung wird aufgehoben. Die Verglasung übernimmt in zwei unterschiedlichen Positionen die Funktion der vollwer­tigen Klimahülle und schafft somit einen wandelbaren Raum.

mit energieeffizienten Eigenschaften

Bei außenstehender Verglasung werden in der kalten Jahreszeit die solaren Zugewinne in den Wohnräumen optimiert. Im Ge­gensatz zu einer herkömmlichen Loggia, bei der die meiste Sonneneinstrahlung im Außenraum auftrifft und somit verloren geht, holt Flissade die Sonnenenergie in die Wohnung und stei­gert somit die solaren Zugewinne während der Heizperiode er­heblich.

Zusätzlich reduziert sich bei der fassadenbündigen Position die Hüllfläche des Gebäudes auf ein Minimum, das A/V-Verhältnis wird optimiert und die Transmissionswärmeverluste werden effektiv verringert.

Impulse für die Wohnungswirtschaft

Flissade bietet Unternehmen der Wohnungswirtschaft neue Möglichkeiten bei der Entwicklung zeitgemäßer Wohngebäude für die Stadt des 21. Jahrhunderts. Durch optimale Ausnutzung der Geschossflächen können neue Lösungen für moderne und wirtschaftliche Woh­nungsgrundrisse generiert werden. Im urbanen Umfeld mit dem knappen Gut Wohn­raum können kompaktere Wohngebäude realisiert werden, welche hohe Attraktivität, Ressourcenschonung und Energieeffizienz miteinander vereinen. Der Wunsch nach qualitätvollen persönlichen Freibereichen kann durch die neu gewonnene Flexibilität und Möglichkeit der individuellen Aneignung des eigenen Wohnraumes mehr als erfüllt werden.

Insbesondere werden kompakte Wohnungen und kleine Apartments überproportional von den Vorteilen der wandelbaren Loggia profitieren können - auch, oder gerade im Bestandsumbau.

Weitere Informationen zu flissade können per E-Mail an Flissade angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)