Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/2179 jünger > >>|  

Vorgefertigte Trockenbau-Elementfassade gibt Skelettbau ein Gesicht

(11.12.2012) Vorgefertigte Fassadenelemente aus Stahl-Leichtbau-Profilen und Tro­ckenbauplatten bieten bei Skelettbauten enorme Vorteile: Neben der Wirtschaftlich­keit, Nachhaltigkeit und den bauphysikalischen Eigenschaften, die weit über die tradi­tionelle Bauweise hinausgehen, zählt auch die effiziente Logistik in der Bauphase zu den Pluspunkten - die sich das Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron im Objekt SüdPark Basel SBB zunutze gemacht hat (siehe auch Google-Maps):


Skelettbauten ermöglichen eine klare Trennung zwischen der tragenden Struktur und dem nichttragenden Innenausbau. Mit der Elementfassade wird dieses Prinzip konse­quent auf den Fassadenbereich ausgeweitet. Das Resultat ist eine flexible  Fassade mit hohem Dämmwert und der Möglichkeit einer sehr tiefen Vor­fertigung. Rohbau und Fassadenkonstruktion können da­durch fast zeitgleich fertig gestellt werden, der Innenausbau kann sofort beginnen. Weitere Vorteile der Vorfertigung im Werk sind die Prozesssicherheit und ein hoher Qualitätsstan­dard der Fas­sadenelemente. Die fertigen Elemente können just-in-time auf der Baustelle angeliefert und innerhalb kurzer Zeit montiert werden.

Beeindruckende Architektur bei hochgradiger Funktionalität

Vorgefertigte Elemente bieten zahlreiche Möglichkeiten. Beim SüdPark Basel SBB wurden außergewöhnliche Architektur und hohe bauphysikalische Funktionalität auf bemerkenswerte Wei­se miteinander kombiniert. Das Ergebnis kann sich sehen las­sen und erfüllt bereits heute Anforderungen von morgen. Die Fassadenelemente des SüdParks Basel wurden von der Firma Erne AG Holzbau mit Cocoon Transformer Stahl-Leichtbauprofilen vorgefertigt und auf der Baustelle installiert. Das geringe Konstruktionsgewicht (vorgefertigte Fassaden­elemente mit Cocoon Transfor­mer sind bis zu einem Viertel leichter als vergleichbare Holzrahmenbau-Konstruktionen) beeinflusst entscheidend die Statik. Als Putzträger­platte kam die zementgebundene Aquapanel von Knauf zum Einsatz.

Die hinterlüftete Fassade ist über alle Komponenten hinweg als nicht brennbar einge­stuft und bildet einen bauphysikalisch optimalen Abschluss mit fast unbegrenzten Ge­staltungsmöglichkeiten der Oberflächen.

Weitere Informationen zu vorgefertigten Trockenbau-Elementfassaden können per E-Mail an Erne , per E-Mail an Cocoon Systemleichtbau oder per E-Mail an Knauf / Schweiz angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)