Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/2276 jünger > >>|  

HKI-Cert-Label für die geprüfte Qualität moderner Feuerstätten

(30.12.2012) Ob ein Kaminofen, Kachelofen oder Heizkamin die vorgeschriebenen Emissionsgrenzwerte einhält, kann unter ratgeber-ofen.de recherchiert werden. Der HKI hat dort ge­meinsam mit Herstellern moderner Feuerstätten eine umfang­reiche Datenbank aufgebaut, die zu zahlreichen Geräten Aus­kunft gibt, ob sie die Anforderungen der Ersten Bundes-Immis­sionsschutz-Verordnung, kurz 1.BImSchV, erfüllt.

So lässt sich ermitteln, ob der jeweilige Ofen die Grenzwerte für Feinstaub und Koh­lenstoffmonoxid (CO) einhält. Dazu wurde das Prüf-Label „HKI-Cert“ entwickelt, mit dem die Hersteller werben dürfen und das die Ergebnisse der Typprüfung bestätigt, der sich jedes neu auf den Markt kommende Heizgerät für feste Brennstoffe zuvor unterwerfen muss.

„Moderne Feuerstätten erfüllen die scharfen Anforderungen an Neuinstallationen nach Inkrafttreten der Verordnung“, so Dipl.-Ing. Frank Kienle, Geschäftsführer des Indus­trieverbandes Haus-, Heiz- und Küchentechnik (HKI). „Bei älteren Öfen aus den siebzi­ger und achtziger Jahren sieht das jedoch oft anders aus. Erfüllen die Altgeräte die Anforderungen an den Bestandsschutz nicht, muss mit einem Filter nachgerüstet oder gleich das ganze Gerät ausgetauscht werden. Sonst droht für Altgeräte, deren Typ­prüfung 1975 oder früher erfolgte, bereits Ende 2014 die Stilllegung.“

Eintrag in der Datenbank gilt als Nachweis gegenüber dem Schornsteinfeger

Ein weiterer Vorteil der Online-Datenbank besteht darin, dass eine vom HKI geprüfte Herstellerbescheinigung als Nachweis gegenüber dem Schornsteinfeger gilt, der von jedem Besitzer einer Feuerstätte bis Ende 2013 erbracht werden muss. Dies wurde dem Verband inzwischen sowohl vom Bundesumweltministerium als auch von den Um­weltministerien der Länder bestätigt.

Für den Kaminofenbesitzer bedeutet das: Er hat seine Nachweis-Pflicht bereits erfüllt, wenn „sein“ Gerät in der Datenbank aufgelistet und positiv bewertet wurde.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)