Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0241 jünger > >>|  

„Studio XL“ für Hebeschiebetüren, Glasecken und Fixverglasungen in XL-Dimensionen

„Studio XL“-Exponat auf der BAU
„Studio XL“-Exponat auf der BAU (Bild vergrößern)
  

(7.2.2013; BAU 2013-Bericht) Mit „Studio XL“ präsentierte Internorm ein neues Fertigungskonzept für individuelle Archi­tekturlösungen, das die Fertigung und Kombination von Hebe­Schiebetüren, Glasecken und Fixverglasungen in XL-Dimen­sionen ermöglicht. Premiere hatte auf der BAU auch die neue Holz/Alu-Hebeschiebetür HS 330, die mit einem kantigen De­sign, hohem Glasanteil und patentierten Detaillösungen auf­wartet - wie etwa einer verdeckt im Rahmen eingebauten Füh­rungsschiene oder einer hoch wärmedämmenden Glasfaser-Bo­denschwelle. Dazu weist die HS 330 einen Passivhaus-geeig­neten Wärmedämmwert und Widerstandsklasse RC2 im Stan­dard auf.

„No Limits“ - das Messemotto von Internorm auf der BAU - bei Individualität, Größe und Design verspricht „Studio XL“, das neue Fertigungskonzept von Internorm individuelle, überdimensionale Architektur­lösungen. „Mit unserer neuen Anlage fertigen wir Kleinserien speziell nach den Wün­schen und Anforderungen von Architekten und Bauherren. Wir können hier unsere Elemente deutlich größer dimensionieren als im Standard und sie miteinander zur ge­wünsch­ten Lösung kombinieren - beispielsweise eine Hebeschiebetür mit mehreren Fixver­glasungen und mehreren Glasecken“, erläuterte Engelbert König, Leiter der Produktentwicklung, im Rahmen der BAU. Die „Studio XL“-Fertigung befindet sich im Inter­norm-Werk Lannach und soll Anfang März 2013 in den Vollbetrieb gehen.

NEU ab März: Holz/Alu-Hebeschiebetür HS 330

Premiere auf der BAU hat die neue hoch wärmedämmende Holz/Alu-Hebeschiebetür HS 330. Charakteristisch für die Tür ist ihr kantiges Design mit hohem Glasanteil, schma­len Rahmenkonstruktionen und schmalen Flügelprofilen.


Die HS 330 kann dreiseitig komplett eingeputzt werden, damit ist beim Seitenteil nur noch Glas sichtbar. Zudem kommen am Schiebeflügel keine Glasleisten zum Einsatz, wodurch sich die Gesamtglasfläche ebenfalls erhöht.

Eine patentierte, verdeckt im Rahmen eingebaute Führungs­schiene mit integriertem Anschlagpuffer sorgt für eine aufge­räumte Optik, Leichtgängigkeit und hohen Einbruchschutz. Die versenkt liegenden Teile im Flügel sind bündig eingefräst.

Mit einem Wärmedämmwert von 0,71 W/m²K ist die HS 330 Passivhaus-geeignet. Dafür sorgt neben der 3fach-Verglasung mit 54 mm Glasstärke im Standard auch die hoch wärmedäm­mende Glasfaser-Bodenschwelle (Uf = 1,29 W/m²K), die zudem eine niedrige Schwellenhöhe von lediglich 20 mm aufweist.

Die neue Hebeschiebetür ist im Standard bis zu einer Breite von 5,8 m und einer Höhe von 2,8 m erhältlich. Sie kann in allen Internorm-Fenster­farben ausgeführt werden und passt so zu allen Holz/Alu-Fenstersystemen. Ein pa­tentiertes Verglasungssystem beim Fixteil ermöglicht einen Glastausch auch bei kom­plett eingeputztem Rahmen. Die HS 330 ist ab März 2013 erhältlich.

Weitere Informationen zu „Studio XL“ sowie zur Holz/Alu-Hebeschiebetür HS 330 können per E-Mail an Internorm angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)