Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0291 jünger > >>|  

Weniger ist mehr: Flächenbündige Garnituren und Rosetten von FSB

(14.2.2013; BAU 2013-Bericht) Der Architekturtrend zur Re­duktion sichtbarer Strukturen sowie einer formalen Integration von technisch-funktionalen Elementen wird auch bei Ein- und Ausgängen sichtbar - beispielsweise in Form von stumpf ein­schlagenden Türen oder unsichtbaren Bändern. Und FSB trägt seinen Teil dazu bei in Form von flächenbündigen Garnituren.

Im Mittelpunkt der flächenbündigen Beschläge steht die pass­genaue Montage, bei der die Rosetten im Türblatt versenkt werden. FSB hat dazu eine Universal-Frässchablone entwi­ckelt, die für runde wie auch eckige Rosetten ausgelegt ist. Geeignet ist prinzipiell jede hochwertige Tür. Die für eine flä­chenbündige Montage benötigte Türstärke beträgt bei den Garnituren mit AGL-Ausgleichslager mindestens 45 mm. Beide Beschlagseiten sind vormontiert und werden durch eine Rast-/Schnellmontage miteinander verbunden. In der Standardausführung mit auf­gesetzter Führung am Drückerhals lassen sich die flächenbündigen runden (FSB 1736/1737) und eckigen Rosetten (FSB 1733/1734) mit Türstärken von 38 bis 44 mm ver­arbeiten.

Nahezu alle FSB-Türdrückermodelle sind in flächenbündiger Ausführung zu bekommen - und davon unabhängig in allen Materialien und Oberflächen des FSB-Lieferprogramms: Aluminium, Edelstahl und Bronze. Adäquat ergänzt werden die flächenbündigen Garni­turen und Rosetten durch Zubehör, die dem gleichen gestalterischen Konzept folgen: flächenbündige Schutzrosetten, Fenstergriffe mit flacher Rosette und Einlassmu­scheln, die ihrem Namen auf vorbildliche Weise gerecht werden, runden das Angebot ab.

auch für Feuerschutztüren

Flächenbündige FSB-Türbeschläge in Rosettenausführung 1736/1737 sind auch für Feuerschutztüren zertifiziert. Der bel­gische Türenhersteller von Feuerschutztüren aus Kortrijk, De­coene Products NV, und FSB haben gemeinsam den flächen­bündigen Türbeschlag für 40 mm dicke Feuerschutztüren nach der belgischen Norm BENOR ATG 1639 und der europäischen Norm EN 1634 testen lassen. Der 30-minütige Feuerschutztest wurde erfolgreich absolviert. Die beiden Firmen erhielten das entsprechende Zertifikat für T30-Türen. Ab sofort können also auch diese FSB-Beschläge mit 3 mm dicker Rosette an T30-Feuerschutztüren eingesetzt werden.

Weitere Informationen zu flächenbündigen Garnituren und Rosetten können per E-Mail an FSB angefordert und unter fsb.de/flaechenbuendig abgerufen werden. Zudem gibt es eine Broschüre zum PDF-Download.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)