Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0324 jünger > >>|  

Schaumbeton-Injektionen bei abgesackten Betonböden und zur dämmenden Gründung

(18.2.2013) Mit Hilfe eines in Deutschland noch weitgehend unbekannten Schaumbeton-­Injektions-Systems können in­stabile und abgesackte Betonböden „geliftet” werden. Seit knapp zwei Jahren ist die Firma Faber Betonbodensanierung damit auch auf dem deutschen Markt tätig.

Bisher reparierte man einen abgesackten oder eingeknickten Betonboden vielfach durch Herausbrechen des alten Bodens und Gießen eines neuen. Alternativ wurde/wird „einfach“ eine ausgleichende Betonschicht zusätzlich auf den alten Boden aufgebracht. Durch das höhere Gewicht auf den Untergrund und der bereits entstandenen Grundschädigung ist dabei je­doch mit einem erneuten Absacken zu rechnen. Das Gegenmodell sieht vor, den abge­sackten Boden wieder anzuheben.

Loading the player ...
erklärender Promotion-Clip von Faber Betonbodensanierung (Thumbnails für eine schnelle Inhaltsübersicht)

Das von Faber angebotene System verwendet eine umweltfreundliche Schaumbeton­mischung, die durch Bohrlöcher in den Boden injiziert wird. Dadurch können ...

  • abgesackte Betonböden vergleichsweise schnell nivelliert,
  • Hohlräume gefüllt,
  • der Untergrund verstärkt und
  • der gesamte Boden angehoben werden.

Die Arbeiten können laut Faber in wenigen Tagen und unter Umständen bei bestehen­den Regal- und Maschinenaufstellungen ausgeführt werden. Mit dem Verfahren sollen sich Betonböden mit einer Absackung von bis zu einem Meter liften lassen.

Schaumbeton zu Dämmung von Hallenböden

Aufgrund der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) müssen künftig Böden in Indus­triehallen wärmedämmend ausgeführt werden. Vor diesem Hintergrund will Faber den „Schaumbeton” auch als dämmendes Gründungspolster (Bodenaustauschmaterial) bei (Hallen-)Neubauten im Markt lancieren.

Weitere Informationen zu Schaumbeton-Anwendungen können per E-Mail an Faber Betonbodensanierung angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)