Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0533 jünger > >>|  

„Capital“ kürt Dr. Martin Viessmann zum „Greentech Manager des Jahres 2012“

Dr. Martin Viessmann
Dr. Martin Viessmann
  

(24.3.2013) Dr. Martin Viessmann, geschäftsführender Gesell­schafter der Viessmann Group, ist vom Wirtschaftsmagazin „Capital“ zum „Greentech Manager des Jahres 2012“ gewählt worden (Ausgabe 4/2013), weil er sein Heiztechnik-Unterneh­men konsequent auf Effizienz getrimmt und es zu einem öko­logischen Vorzeige-Betrieb ausgebaut habe, der die energie- und klimapolitischen Ziele Deutschlands für 2050 bereits heu­te erreicht.

Umwelttechnik und Ressourcen-Effizienz haben sich zu wich­tigen Wachstumstreibern entwickelt. „Capital“ vergibt seit 2009 die Auszeichnung „Greentech Manager des Jahres“ an Unter­nehmer und leitende Manager, die diese Entwicklung überdurchschnittlich erfolgreich und international orientiert voran­treiben sowie glaubhaft den Gedanken des ökologischen Wirtschaftens vertre­ten. Die Produkte müssen innovativ und nachhaltig sein. „Viessmann setzt auf intelli­gente Wertschöpfung. Er zeigt, dass Klimaschutz ein profitables Geschäftsmodell sein kann. Und um seine Ideen voranzutreiben, scheut er keine Auseinandersetzung“, be­gründet Christian Baulig, stellvertretender „Capital“-Chefredakteur, die Auswahl des diesjährigen Preisträgers.

„Die Heizwärmeversorgung von Ein- und Mehrfamilienhäusern wie auch von gewerbli­chen und kommunalen Kunden konsumiert einen bedeutenden Anteil des Gesamtener­gieverbrauchs Deutschlands. Neue Lösungen, von Mini-Einheiten zur Kraft-Wärme-Kopplung über die systemoptimierte Integration solarthermischer Lösungen bis hin zu hocheffizienten Biomasse-Boilern, machen eine großen Teil des Produktportfolios von Viessmann aus - Innovationen, denen man einen höheren Verbreitungsgrad zum Errei­chen der Energiewendeziele wünschen möchte“, so Dr. Christian Reitberger.


Dr. Martin Viessmann (Mitte) während der ISH-Fachpressekonferenz (Bild vergrößern)

Dr. Martin Viessmann, Jahrgang 1953, führt seit mehr als 20 Jahren das 1917 gegrün­dete Heiztechnik-Produktionsunternehmen. Er studierte Wirtschaftswissenschaften in Nürnberg und trat 1979 in die väterliche Firma ein, deren Führung er 13 Jahre später übernahm. Die Viessmann Group ist heute einer der führenden Heiztechnik-Hersteller Europas mit 27 Produktionsstätten in elf Ländern, Vertriebsgesellschaften und Vertre­tungen in 74 Ländern sowie weltweit 120 Verkaufsniederlassungen. Viessmann expan­dierte nach China, Amerika und Russland, der Anteil des Auslandsgeschäftes stieg von zehn auf 54 Prozent. Er investierte in erneuerbare Energien und übernahm eine Reihe kleinerer Spezialisten, um das Portfolio des Unternehmens abzurunden. Knapp 80 Pro­zent des Wärmebedarfs am Unternehmensstammsitz im nordhessichen Allendorf (Eder) wird mit regenerativen Energien gedeckt, großenteils aus eigens angepflanzten Pap­peln auf einer Fläche von 170 Hektar in unmittelbarer Nähe des Standortes.

Schirmherr des "Greentech Managers des Jahres" ist Bundesumweltminister Peter Altmaier. Der Experten-Jury gehören neben dem BMU an ...

 siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)