Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0967 jünger > >>|  

BINE-Projektinfo zu fassadenintegrierten Vakuumkollektoren mit Durchblick

(31.5.2013) Viele moderne Büro- und Verwaltungsgebäude zie­hen mit ihren großen Fassaden- und Glasflächen die Blicke der Passanten förmlich auf sich. Um diese Flächen künftig auch für die Wärme- und Tageslichtversorgung zu nutzen, haben For­scher ein neues Fassadensystem entwickelt, in das leistungs­fähige Vakuumröhrenkollektoren integriert sind. Die BINE-Pro­jektinfo „Fassadenkollektoren mit Durchblick“ (07/2013) stellt das Projekt und eine erste Pilotanlage vor.

Das neue Fassadensystem erfüllt drei Funktionen:

  • Über die Kollektoren trägt es zur Wärmeversorgung des Gebäudes bei. Diese Wärme kann zur Warmwasserver­sorgung, Heizungsunterstützung und auch zur thermi­schen Kühlung eingesetzt werden.
  • Das System ist so konstruiert, dass die Räume semitransparent mit Tageslicht ausgeleuchtet werden.
  • Weiterhin tragen die neuen Fassadenelemente auch zum Sonnenschutz in den Innenräumen bei. Das kann den Kühlbedarf eines Gebäudes um bis zu 90 Prozent senken.

Das Institut für Baukonstruktion an der Universität Stuttgart hat in Zusammenarbeit mit Partnern aus Wissenschaft und In­dustrie (u.a. Wicona) das neue Fassadensystem entwickelt. Die Pilotanlage wurde bei der Firma Ritter XL Solar in Langen­steinbach bei Karlsbad installiert. Die ersten technischen Er­gebnisse und die Rückmeldung der in den Räumen tätigen Mit­arbeiter sind sehr vielversprechend. Das neue System wurde mit mehreren Preisen für Technik und Design ausgezeichnet.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)