Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1114 jünger > >>|  

Konstruktiv und optisch verbessertes Hebeschiebetür-Fensterwandsystem von Finstral

(21.6.2013) Der Südtiroler Fensterhersteller Finstral mit Stammsitz in Unterinn/Ritten hat auf der BAU 2013 u.a. ein konstruktiv und optisch verbessertes Hebeschiebetür-Fensterwandsystem vorgestellt. Es bietet sich an für eingeschossige Verglasungsbän­der mit großflächigen integrierten Schiebetüren:

Die Ansicht des Verglasungssystems ähnelt der einer Pfosten-Riegel-Fassade, wobei die Grundkonstruktion aus wärmedämmenden und stahlverstärkten Kunststoffprofilen besteht. Diese sind außen mit Aluminium-Glashalteleisten versehen und lassen sich raumseitig je nach Wunsch mit Kunststoff, Aluminium oder Holz verkleiden.

Optisch verbessert wurde das Hebeschiebetür-Fensterwandsystem, indem Finstral die Ansichtsbreite der Pfosten und Riegel auf 50 mm reduziert hat. Die schlanke Konstruk­tion dient nicht nur der Optik, sondern trägt auch zu einem großzügigen Lichteinfall bei. Neu ist zudem die Verglasung der Festfelder von außen. Damit erleichtert Finstral die Montage, da sich so die für die schweren Verglasungen benötigten Hebemaschinen effektiver nutzen lassen.

In das Verglasungssystem können Hebeschiebetüren bis zu 2,5 m Flügelbreite und fla­cher Schwelle eingesetzt werden. Auch die Schiebetür Easy-Slide (siehe Nachbarbei­trag), Drehkipp-Fenster und -Türen sowie alle Haustüren lassen sich integrieren. Als Verglasungen stehen die 30 mm Zweifach-Verglasung (Ug = 1,1 W/m²K) oder die 46 mm Dreifach-Verglasung (Ug bis 0,6 W/m²K) zur Auswahl.

Weitere Informationen zum Hebeschiebetür-Fensterwandsystem können per E-Mail an Finstral angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)