Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1394 jünger > >>|  

Insta beleuchtet Fassade des historischen Kaufhof-Gebäudes an der Kö

(31.7.2013) Eine der bekanntesten Adressen in Düsseldorf ist die Königsallee 1. Hier kreuzen sich die wichtigsten Einkaufsstraßen und ziehen zahlreiche lokale, regionale und internationale Besucher an. Nach der Fertigstellung der neuen Fassade am Park­haus wurde nun auch die Restaurierung der historischen Fassade des Olbrich-Baus abgeschlossen - incl. neuer Beleuchtungstechnik. 

Das zoombare Foto von Tim Löhde hat 5.870 x 4.096 Pixel - sofern Flash installiert ist!
Der Button ganz rechts in der Steuerungszeile aktiviert dann z.B. den "Full Screen View".

Die neue Fassadenbeleuchtung für das bekannte historische Gebäude, erbaut 1906-1909, wurde von Licht Kunst Licht AG geplant und gemeinsam mit Insta umgesetzt. Ziel war es, die markanten und stark profilierten Baudetails der historischen Fassade, bezogen auf die Reformarchitektur zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts, heraus­zuarbeiten und ihrem Architekturstil entsprechend prägnant, aber ohne Effekthasche­rei, in Szene zu setzen.

Das international renommierte Lichtplanungsbüro Licht Kunst Licht AG hat hierfür ein Beleuchtungskonzept entwickelt, das mit LED-Leuchten von Insta das Fassadenbild ausleuchtet. Diese neue Beleuchtungsanlage beleuchtet mehr als die dop­pelte Fassadenfläche mit deutlich weniger Anschlussleistung. Im Gegensatz zu dem bisherigen gelblichen Natriumdampf-Licht kann die neue Anlage die unterschiedliche Farbnuancen der Sandstein-Fassade mit einer wesentlich natürlicheren Anmu­tung ausleuchten. Zudem hat die bisherige Fassadenbeleuch­tung mit einer breit gestreuten Lichtabstrahlung den größten Teil des emittierten Lichts ungenutzt in den nächtlichen Him­mel abgegeben. Das neue Beleuchtungskonzept der Lichtplaner arbeitet ausschließlich mit LED-Leuchten, die mit ihrem stark gerichteten Licht ausschließlich die Gebäudefassade illuminie­ren und somit weitgehend eine Lichtverschmutzung des Him­mels vermeiden. Diese neu geplante Beleuchtungsanlage ent­spricht somit den Forderungen der international viel beachte­ten „Dark-Sky-Accociation“, die sich mit viel Engagement ge­gen die immer noch zunehmende Aufhellung des nächtlichen Himmels durch künstliche Lichtquellen einsetzt.

Weitere Informationen zur Architekturbeleuchtung können per E-Mail an Insta angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)