Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1414 jünger > >>|  

Artemide kombiniert für „Empatia“ venezianische Glasbläsertradition mit LED-Technik

(2.8.2013) Artemide arbeitete bei der Entwicklung der „Empa­tia“-Leuchten mit Meistern der venezianischen Glasbläserkunst zusammen. Gemeinsames Ziel war es, eine neuartige Ausgewo­genheit zwischen Oberfläche und Licht, Dichte und Transpa­renz zu erzielen.

Entstanden sind Licht-Objekte, die dank ihrer kunsthandwerk­lichen Verarbeitung bemerkenswert sind. Glas und Transparenz sind so geschickt abgestimmt, dass das Licht gleichzeitig re­flektiert und verteilt wird, ohne zu blenden und ohne an Leuchtkraft zu verlieren.

Die LED-Lichttechnik wurde zugunsten der Wärme- und Licht­leistung vom Leuchtkörper aus Glas getrennt. Das Licht wird stattdessen in einer transparenten Lichtleitung mit niedrigem Absorptionskoeffizient zum Glasschirm geführt.

Empatia ist als Wandleuchte, Deckenleuchte, Tischleuchte, Stehleuchte und Pendelleuchte in drei verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Wattagen erhältlich.

Weitere Informationen zur „Empatia“ können per E-Mail an Artemide angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)