Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1507 jünger > >>|  

Carbonfaser-Gitter als Betonverstärkung hat Praxistest bestanden

(19.8.2013) Die dreidimensionale Carbonfaser-Bewehrung der SGL Group und der V. Fraas Solutions in Textile GmbH hat den Praxistest bestanden: Durch den Einsatz des 3D-Carbongit­ters als Verstärkung konnten Betonfassadenplatten hergestellt werden, die nur 26 mm dick sind. Eine mit Stahl bewehrte Fas­sadenplatte vergleichbarer Größe hat eine Dicke von mindes­tens 100 mm.

Die Fassadenplatten wurden beim Neubau eines Betonfertig­teilwerks der Alphabeton AG in Büron (Schweiz) eingesetzt. Die Alphabeton AG ist spezialisiert auf Betonprodukte aus hochfes­tem und ultrahochfestem Beton (UHPC) und setzt auf neue Technologien. Hans-Peter Felder, zuständig für For­schung und Entwicklung bei Alphabeton: „Wir haben nach ei­ner Lösung gesucht, dünne Betonfassadenplatten in großen Abmessungen herzustellen. Die neuartigen 3D-Carbonfasergitter überzeugen durch geringes Gewicht und ihre Korrosionsbeständigkeit und sind einfach und komfortabel zu verarbeiten“.

Peter Weber, Vice President Sales & Marketing, Business Unit Carbon Fibers & Compo­site Materials der SGL Group: „Wir nutzen hier insbesondere die Korrosionsbeständig­keit unserer Carbonfasern. Dank dieser vorteilhaften Eigenschaft konnten wir auf die bei Stahlbeton obligatorische Betonüberdeckung verzichten und dünnwandige Beton­fertigteile herstellen“. Die Firma V. Fraas Solutions in Textile GmbH hat eine Ferti­gungsanlage entwickelt, mit der die neuen 3D-Textilbewehrungen auf Basis der SIG­RAFIL C Carbonfasern der SGL Group erstmals und in großen Abmessungen hergestellt werden können:

Weitere Informationen zu Betonfassadenplatten mit Carbongitter können per E-Mail an SGL Group, per E-Mail an V. Fraas  sowie per E-Mail an Alpha­beton angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)