Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1576 jünger > >>|  

Neue Holzvertäfelung in moderner Optik verspricht 70% Schallabsorption

(28.8.2013) Holzwerke Ladenburger hat mit „StudioLine Plus“ eine schallabsorbierende Holzvertäfelung in moderner, geradliniger Optik vorgestellt, die nachträglich mit einfa­chen Mitteln angebracht werden kann. Sie soll bis zu 70 Prozent des Schalls schlu­cken, für ein angenehmes Raumklima sorgen und by the way noch Energie einsparen können.


Das Akustikelement besteht aus drei Schichten:

  • Die Oberfläche zieren massive Leisten aus keilgezinkter, astfreier süddeutscher Weißtanne mit ausschließlich ge­radlinigen Jahresringen. Die 10 mm dicken und 18 mm breiten Leisten sind in einem Abstand von einem halben Zentimeter angeordnet.
  • Die schmalen Leisten der ersten Sicht sind mit einer Sperrholzschicht verklebt, die u.a. für eine stabile Haf­tung mit dem Untergrund sorgen soll.
  • Das eigentliche schallabsorbierende Element ist eine öko­logische Holzfaserdämmplatte, die den Schall im Raum sowie den von außen mildert.

Laut Prüfprotokoll nach DIN EN ISO 354 besitzt das Element die Schallabsorptionsklasse C bei einem Absorptionsgrad von 0,70 αw - das heißt, das 70% des Schalls geschluckt werden.

„StudioLine Plus“-Element sind standardmäßig 360 cm lang und 13,6 cm breit. Zu je­dem gehören jeweils sechs Befestigungsklammern, die sowohl im Trocken- als auch Holzbau verwendet werden können. „Zur Montage wird die Befestigungsklammer mit der Unterkonstruktion verschraubt. Anschließend kann der Holzfaserteil auf die zwei Dornen der Klammer gesteckt werden, die sich fest in das Material krallen“, erklärt Hauber, Betriebsleiter bei den Holzwerken Ladenburger in Geithain. Da die Elemente mit Nut und Feder ausgestattet sind, können die weiteren Elemente leicht angesteckt werden, so dass die Befestigung unsichtbar bleibt. „Es war uns wichtig, eine einfache Lösung zu finden, die verarbeitungsfreundlich ist“, so Hauber.


Um die Oberfläche vor dem Vergilben zu schützen, kann das Holz mit einem leichten, transparenten UV-Schutz versehen werden, der den natürlichen Farbton des Materi­als erhält. Die Täfelung ist in zwei Ausführungen erhältlich:

  • „Plus“ inklusive Absorberschicht und
  • „Solo“ ohne Absorber; sie sei so aber prallwandtauglich.

Weitere Informationen zur „StudioLine Plus“-Holzvertäfelung können per E-Mail an Holzwerke Ladenburger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)