Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1577 jünger > >>|  

Knauf AMF reagiert auf die kommenden Anforderungen an Brandschutzprüfungen

(28.8.2013) An Trockenbaukonstruktionen werden hohe bau­physikalische Ansprüche gestellt: Sie sollen eine Vielfalt von Funktionen wie Brand- oder Schallschutz erfüllen. Architekten, Bauherren und Fachunternehmer verlassen sich auf entspre­chende Prüfungen. Die Erteilung von Allgemeinen bauaufsicht­lichen Prüfzeugnissen (AbP) erfolgt nach Richtlinien des Deut­schen Instituts für Bautechnik, die zukünftig noch strenger ausgelegt werden. Bis zum 1. April 2014 müssen sie von den Prüfinstituten umgesetzt sein.

Die neue Umsetzung der Richtlinie sieht vor, dass die tatsäch­lich geprüften Produkte und Komponenten in den neuen Prüf­zeugnissen genau spezifiziert werden. Extrapolationen, al­so die Ausweitung des Verwendungsbereichs eines Prüf­zeugnisses auf andere Bauarten, sind nur noch einge­schränkt möglich. Allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse, die auf Extrapolationen beruhen, werden deshalb am 1. April 2014 teilweise ihre Gültigkeit verlieren. Für Hersteller bringt diese Neuregelung eine Reihe von Herausforderungen mit sich. Sie müssen ihr gesamtes Produktportfolio für die unterschied­lichen Bauarten prüfen lassen. Im Bereich Brandschutz bedeu­tet dies, dass auch die Integration von Systemeinbauten, wie zum Beispiel Raster­leuchten, prüftechnisch nachgewiesen werden muss. Das Nachweis- und Prüfverfah­ren soll in Zukunft mehr Sicherheit garantieren und den Trend zu hochwertigeren Sys­temkonstruktionen fördern.

Mit den beiden Schienensystemen „Ventatec“ und „Donn“ bietet Knauf AMF bereits ein umfangreiches Portfolio an Systemen, für die zahlreiche Brandschutzprüfungen auf Basis der aktuellen europäischen Normierung vorliegen.

  • Das „Ventatec“-Schienensystem ist in Kombination mit der Produktgruppe AMF „Thermatex“ und allen relevanten Rohdeckenbauarten geprüft und bie­tet eine Vielzahl hochwertiger, brandschutztechnisch abgestimmter Bauarten.
  • Dieses Angebot wird durch das  „Donn“ Schienensystem ergänzt, das in Kom­bination mit allen wesentlichen Deckenplatten verschiedener Hersteller er­folgreich geprüft wurde.

„Das breite Spektrum an bauaufsichtlichen Prüfzeugnissen und Brandschutzprüfungen wird auch in Zukunft konsequent und umfassend ausgebaut.“, verspricht Carsten Pohl, Bereichslei­tung Vertrieb D/A/CH und Skandinavien bei Knauf AMF. Archi­tekten und Fachunternehmer sollen sich in ihrem Anspruch an Qualität, Sicherheit und moderne Funktionalität auf geprüfte hochwertige Produkte verlassen können.

Weitere Informationen zu geprüften Deckensystemen kö­nnen per E-Mail an Knauf AMF angefordert werden; außerdem gibt es einen Flyer mit dem Titel „Knauf AMF - geprüfte Sicherheit“ zum Downloaden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)