Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1716 jünger > >>|  

Internorm erweitert sein Holz/Alu-Sortiment

(18.9.2013) Der Herbst 2013 steht bei Internorm im Zeichen von Holz/Alu. Unter dem Leitsatz „Das Optimum in Leistung, Design und Kombinierbarkeit“ will das Unternehmen mit den neuen Fenstersystemen HF 310 und HF 210 in Verbindung mit der Hebeschie­betür HS 330 ein „leistungs- und preisattraktives Holz/Alu-Paket“ auf den Markt brin­gen. Zudem lassen sich die optisch und technisch aufeinander abgestimmten Holz/Alu- und Kunststoffsysteme untereinander kombinieren.

HF 310 Holz/Alu-Fenster von Internorm
HF 310 (Bild vergrößern)
 
  
HF 210 Holz/Alu-Fenster von Internorm
HF 210 (Bild vergrößern)
  

HF 310 – Das Top-Modell mit 0,78 oder gar 0,63 W/m²K

Das HF 310 ist serienmäßig mit ISO Glasabstandhalter, SOLAR+ Verglasung, 3fach-Dichtungssystem, Silikonversiegelung im Glasbereich sowie hoch wärmedämmendem Thermoschaum im Rahmen- und Flügelprofil ausgestattet. In der Standardausfüh­rung soll es einen Wärmedämmwert Uw von 0,78 W/m²K bieten. Mit Sonder-Verglasung könne gar ein Uw-Wert 0,63 W/m²K er­reicht werden.

Das neue Top-Modell im Holz/Alu-Segment von Internorm ist in allen Internorm-Designstilen erhältlich. Die Holzarten Fichte und Lärche stehen mit zahlreichen Standardfarben zur Aus­wahl, die Alu-Vorsatzschale ist in 12 Standardfarben erhält­lich - ebenso wie in jeder beliebigen Sonderfarbe.

HF 210 – Die kostengünstige Ergänzung mit 3fach-Verglasung

Das HF 210 wird von Internorm als die kostengünstige Ergän­zung zum HF 310 lanciert, das mit serienmäßiger 3fach-Ver­glasung einen Wärmedämmwert w von 1,0 W/m²K - bzw. mit Sonder-Verglasung bis 0,76 W/m²K erreicht. Das HF 210 ist serienmäßig mit 3-fach SOLAR+ Verglasung, 3fach-Dichtungs­system, Silikonversiegelung im Glasbereich und hoch wärme­dämmendem Thermoschaum (nur) im Rahmenprofil ausgestat­tet. Wie das HF 310 weist auch das HF 210 eine Bautiefe von 85 mm auf.

Holz/Alu-Hebeschiebetür HS 330 dreiseitig komplett einputzbar

Komplettiert wird das Holz/Alu-Trio durch die Hebeschiebetür HS 330. Charakteris­tisch ist ihr kantiges Design mit durchgängiger Holzoptik, hohem Glasanteil, schmalen Rahmenkonstruktionen und schlanken Flügelprofilen. Die HS 330 kann dreiseitig kom­plett eingeputzt werden, damit ist beim Seitenteil nur noch Glas sichtbar. Eine ver­deckt im Rahmen eingebaute Führungsschiene mit integriertem Anschlagpuffer unter­stützt Optik, Leichtgängigkeit und Einbruchschutz.

Mit einem Wärmedämm-Bestwert von 0,67 W/m²K ist die HS 330 Passivhaus-geeignet. Dafür sorgt neben der 3fach-Ver­glasung mit 54 mm Glasstärke im Standard auch die hoch wär­medämmende Glasfaser-Bodenschwelle (Uf = 1,29 W/m²K), die zudem eine vergleichsweise geringe Schwellenhöhe von 20 mm aufweist.

Die Holz/Alu-Hebeschiebetür ist im Standard bis zu einer Breite von 5,8 m und einer Höhe von 2,8 m erhältlich. Sie kann in al­len Internorm-Fensterfarben ausgeführt werden und passt zu sämtlichen Holz/Alu-Fenstersystemen. Ein patentiertes Vergla­sungssystem beim Fixteil ermöglicht einen Glastausch auch bei komplett eingeputztem Rahmen.

ergänzend: Kunststoff-Fenster KF 410

Die Ergänzung zu den Holz/Alu-Systemen bietet Internorm mit dem Kunststoff-Fenstersystem KF 410. „Speziell in Nassräumen bevorzugen viele Kunden Kunststoff-Fenster. Mit dem KF 410 in Kunststoff/Alu-Ausführung bieten wir die perfekte Ergänzung zu unseren neuen Holz/Alu-Systemen. Die Optik der Systeme ist aufeinander abgestimmt, das Erscheinungsbild nach außen bleibt völlig harmonisch“, verspricht Internorm-Miteigentümer Christian Klinger.

Weitere Informationen zum Holz/Alu- sowie zum Kunst­stoff/Alu-Sortiment können per E-Mail an Internorm angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)