Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1861 jünger > >>|  

Jasba Modulkonzept hilft, Formate, Farben und Muster stilsicher zu kombinieren

(17.10.2013) Fliesen kleiden Wände und Böden. Und das im wahrsten Sinne des Wor­tes. Denn wie in der Mode kann mit der richtigen Wahl der Formate, Farben und Mus­ter die Persönlichkeit von Räumen unterstrichen werden; Akzente können gesetzt und Besonderheiten hervorgehoben werden. Trendsetter kombinieren unterschiedliche Flie­senformate und arrangieren Mosaiken oder Ornamente zu kleinen (oder auch großen) Kunstwerken.


Modular kombinierbare Formate

Jasba, Hersteller von keramischen Fliesen und Spezialist für hochwertiges Mosaik, unterstützt Planer und Innenarchitek­ten bei der Gestaltung gefliester Flächen mit einem eigenen Modulkonzept. Dazu hat man sich in dem Traditionsunterneh­men darauf geeinigt, jegliche Fliesen, vom filigranen Mosaik in 1x1 cm bis hin zu repräsentativen Wand- und Bodenfliesen in 40x80 cm im Jasba-spezifischen Modulraster von 31,6 Zenti­meter inklusive Fuge zu produzieren. Diese Festlegung ermög­licht es, dass jegliche Kombination von Fliesen und Mosaiken in einer passgenauen Lösung mündet. Versprünge im Fugen­bild, die in der Gesamtansicht später unruhig und unsauber aussehen, sollten so erst gar nicht aufkommen können.

Modular kombinierbare Farben

Wer die verschiedenen Einzelkomponenten - inclusive der keramischen Formteile für Kanten, Ecken und Randabschlüsse - untereinander kombinieren möchte, ist auf ein durchdachtes Farbkonzept angewiesen. Dem will Jasba mit einer hohen Farbvielfalt innerhalb der Kollektion gerecht werden. Selbst rutschhemmende Trittsicherheitsflie­sen müssen dabei nicht außen vor blieben.


Modular kombinierbare Muster

Individuelle Kunstwerke entstehen mit den Jasba-Ornamenten. Sie bestehen aus 5.760 farbigen Einzelsteinchen pro Quadratmeter und können für echte Highlights an der Wand sorgen. Denn auch sie basieren auf dem Jasba-spezifischen Modulmaß und harmonieren damit nicht nur untereinander, sondern lassen sich auch zusammen mit anderen Jasba-Mosaiken und Jasba-Fliesen verlegen - siehe dazu auch Baulinks-Bei­trag „Ornamente mit Mosaik-Fliesen“ vom 15.2.2011.

Digital Showroom online oder als iPad-App

QR-CodeWie welche Formate, Farben und Muster aus dem Jasba Sorti­ment wirken, kann im Übrigen bereits bei der Planung reali­täts­nah visualisiert werden. Denn unter fliesenkonfigurator.com oder als kostenlose iPad-App im Apple-Store (siehe auch QR-Code rechts) bietet Jasba die virtuelle und interaktive Befliesung anhand von Wohnwelten direkt am Bildschirm an - siehe auch Beitrag „Digital showrooms von Agrob Buchtal und Jasba als App“ vom 2.1.2013.

Weitere Informationen zu Jasba-Fliesen und -Mosaiken sowie dem Jasba-Modulraster können per E-Mail an Jasba angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)