Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/2037 jünger > >>|  

Attraktives Saunieren in vertrauter Atmosphäre mit neuen Villeroy & Boch Saunen

(14.11.2013) Nach dem Sport noch ein Saunagang zum Entspannen oder am Wochen­ende die Seele beim Saunieren baumeln lassen - das war lange Zeit nur in gehobenen Fitness-Studios oder Bäderlandschaften möglich. Wer sich das zu Hause leisten woll­te, war früher auf eine rein funktionale Holzsauna angewiesen, die zumeist im Keller ein eher dunkles Dasein fristete. Das hat sich grundlegend gewandelt: Eine Sauna zu Hause - mit hochwertigem Design und moderner Technik - wird zur ganz persönlichen Wellnessoase in vertrauter Atmosphäre. Das kommt vielen stressgeplagten Menschen entgegen - zumal die  Privatsphäre immer mehr zum seltenen Gut wird, so dass auch Orte wie die Sauna Einzug in privaten Wohnraum halten. Deshalb hat Villeroy & Boch zwei Saunaserien für zu Hause entwickelt: die SA-Serie und die SX-Serie.


Comfort Climate: Saunieren auf die milde Art


  

Manche mögen’s heiß, andere wieder nicht: Unter der Bezeich­nung  „Comfort Climate“ bietet Villeroy & Boch daher eine mil­de Alternative zum heißen Saunabad an, bei der sich sauna-ähnliche Wellness-Effekte ohne die große Hitze der traditionel­len Sauna genießen lassen. Im Temperaturbereich von 50-65°C besteht die Wahl zwischen ...

  • trockener Warmluft,
  • einer sanften Feuchtsauna und
  • einem wohltuenden Aromabad.

Infrasteam verbindet Infrarot- und Dampfbad

Außerdem bieten die Saunen von Villeroy & Boch die Möglichkeit eines Infrarotbades, mit dem man eine besondere Tiefenwirkung erzielt: Die Infrarotstrahlung erwärmt den Köper allmählich und eignet sich für all diejenigen, die eine mildere Wärme bevorzugen. Im Allgemeinen reicht das bei Infrarotkabinen genutzte Temperaturspektrum von 35-45°C.

Für Saunafreunde, die ein Infrarotbad mit Feuchtigkeit genießen möchten, bietet Vil­leroy & Boch zudem eine Kombination aus Infrarot- und Dampfbad an: „Infrasteam“ verbindet ein aromatisch duftendes Dampfbad mit einem wärmenden Infrarotbad.

Smartes Saunieren mit Comfort Control

Saunen, bei denen man zwischen verschiedenen Badeformen wählen kann, werden mit der Luxus-Bedienung „Comfort Control“ geliefert. Damit ist es möglich, die Sauna so zu programmieren, dass sie genau dann betriebsbereit ist, wenn man sie benutzen möch­te. Comfort Control speichert ferner die letzten fünf Saunabadprogramme, so dass sie einfach ein weiteres Mal abgerufen werden können.

Die SA-Line – Multitalente in Sachen Wellness

Für die Saunen der SA-Line sollte sich immer ein geeigneter Platz finden lassen: im Badezimmer, am Wohn- oder Schlafbe­reich oder in einem speziellen Wellness-Raum. Zur Wahl stehen Kabinen ...

  • mit vier verschiedenen Grundrissen - quadratisch, recht­eckig, fünf- und siebeneckig,
  • in insgesamt neun verschiedenen Standard-Größen,
  • in Fichte, glänzend weiß oder passend zur Badkollektion City Life mit einer Oberfläche aus echtem Nussbaum­furnier.

Zusätzlich ist die Linie außer in der weißen und silbernen Farb­variante in dem neuen Dekor „Betonoptik“ erhältlich. Damit sei sie die erste Saunakabine weltweit, die über ein solches Design verfügt. Der Innen­bereich wird ab sofort mit einem neuen indirektem LED-Lichtsystem beleuchtet.

Bei den Saunen der SA-Line kann man alle vier Wellness-Anwendungen von Villeroy & Boch miteinander kombinieren: Sauna, Comfort Climate, Infrarot und Infrasteam. Wer möchte, kann seine Sauna zusätzlich mit speziellen Accessoires und Farblichttools ausstatten.

Die SA-Kabinen kommen steckerfertig und lassen sich auch bei einem Umzug problem­los mitnehmen. SA-Saunen sind die perfekten Allrounder, unkompliziert und dennoch mit hochwertigem Design und ausgefeilter Technik.

Die SX-Line – Luxus und Design

Die Luxus-Saunen der SX-Line lassen sich mit einer Vielzahl an Größen und Grundrissen erstellen – von Quadrat und Rechteck über Fünfeck und Halbkreis bis hin zu individuell geplanten For­men. Für die Innen- und die Außenausstattung werden hoch­wertige Materialien verwendet. So gibt es für die Liebhaber ei­nes eher traditionellen Sauna-Feelings SX-Saunen, die aus ka­nadischem Hemlock, skandinavischer Fichte oder aus Wenge, einem der edelsten Hölzer weltweit, gefertigt sind. Bänke, Rü­ckenlehnen, Ofenschutz und Kopfstützen sind aus Abachi ge­fertigt, einem gering wärmeleitenden, harz- und splitterfreien Holz.

Die Außenfläche aus Fichte ist zudem mit einer transparenten, weißen Lasur (White Wash-Effekt) erhältlich. Außerdem besteht die Option, die Saunen der SX-Line von außen verfliesen zu lassen. Neu sind Glaselemente mit einer Breite von bis zu 120 cm.

Weitere Informationen zu den Saunen der SA-und SX-Serie können per E-Mail an Villeroy & Boch angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)