Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/2199 jünger > >>|  

Liquid Pore: Mineralschaum für die  Innen-, Keller-, Dach- und Fassadendämmung

(10.12.2013) Liquid Pore ist ein Wärmedämmstoff aus aufge­schäumtem Gips und Kalk, der vom Hersteller für die Innen-, Keller-, Dach- und Fassadendämmung angeboten wird. Der Mineralschaum ist brandsicher, vergleichsweise druckbestän­dig (652 kPa) sowie schallreduzierend und wird in einem zum Patent angemeldeten Produktionsverfahren hergestellt, das nahezu CO₂-frei sei.


Der im Rahmen der bauaufsichtlichen Zulassung festgestellte Wärmeleitwert (λ) von Liquid Pore wird als Bemessungswert mit 0,069 W/mK ausgewiesen. Das Unternehmen legt jedoch Wert darauf festzustellen, dass die im Rahmen der Zulassung als Dämmstoff geprüften stationären Messwerte erheblich von den realen Bedingungen an Massivgebäuden abweichen wür­den. Deshalb sei für die Durchführung von Wärmeschutzbe­rechnungen mit Liquid Pore als Herstellervorgabe nach den anerkannten Regeln der Technik ein „λeff“ zu verwenden. Der Grund für die Verwendung dieser Effektiv-Werte liege darin, dass die Normen zum Wärmeschutz - insbesondere die DIN V 4108-6 - für Liquid Pore ungeeignet seien. Folgende „λeff“-Werte seien anzusetzen:

  • Südwand: 0,029 W/mK
  • Westwand: 0,034 W/mK
  • Ostwand: 0,036 W/mK
  • Nordwand: 0,040 W/mK

Liquid Pore-Platten sollten sich ohne großen Aufwand leicht verarbeiten und vollstän­dig recyceln lassen. Außerdem wird der im Dämmstoff enthaltene Kalk zum Schutz vor Schimmel und Algen beitragen können. Darüber hinaus gelten die Dämmplatten als di­mensionsstabil (0% Längen- und Breitenänderung) und sind mit einem Wasserdampf­diffusionswiderstand von 2,44 µ sowie einem sd-Wert von 0,13 m angegeben.

Weitere Informationen zu Liquid Pore-Mineralschaumdämmung können per E-Mail an Liquid Pore angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)