Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/2237 jünger > >>|  

RAL Gütezeichen „Messing-Sanitär“ aktualisiert

RAL Gütezeichen „Messing-Sanitär“
  

(16.12.2013) Die sichere Gas- und Trinkwasserversorgung zählt zu den Selbstverständlichkeiten unserer Infrastruktur. Großen An­teil daran hat der Werkstoff Messing, aus dem viele Bauteile für die Gas- und Trinkwasserinstallationen hergestellt sind. Bei der Auswahl sollten Verbraucher und Installateure aber auf die Quali­tät achten, denn minderwertiges Messing kann die hygienischen Eigenschaften sowie die Festigkeit und das Korrosionsverhalten beeinträchtigen. Das RAL Gütezeichen „Messing-Sanitär“ steht dagegen für eine hohe Qualität, die vom Schmelzofen über alle Fertigungsschritte bis hin zum Endprodukt überwacht wird. Die Gütesicherung wurde aktuell überarbeitet und den verschärften Grenzwerten der Trinkwasserversorgung angepasst.

Die RAL Gütesicherung umfasst die Herstellung von Rohrverbindern einschließlich Ver­längerungen, Armaturen, Ventilen und Komponenten aus Messing. Ein großes Problem beim Einsatz von Kupfer-Zink-Legierungen ist die so genannte Spannungsrisskorrosion. Diese tritt auf, wenn Kupfer-Zink-Legierungen unter Zugspannung stehen und z.B. mit Ammoniak, Schwefeldioxiden oder Stickoxiden in Berührung kommen. Da Kupfer-Zink-Legierungen hierfür besonders anfällig sind, arbeitet die Gütegemeinschaft Messing-Sanitär e.V. mit einer Positiv-Liste der von der Gütegemeinschaft zugelassenen Werk­stoffe, die ständig aktuell gehalten wird. Diese Werkstoffe sind nicht anfällig für die Spannungsrisskorrosion.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)