Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0007 jünger > >>|  

HECK Wall Systems nun Teil der Rockwool Gruppe

Logo HECK Wall Systems
  

(2.1.2014) Im Juli 2013 unterzeichnete Volker Christmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Rockwool, einen Vertrag, nach dem die BASF Wall Systems GmbH & Co. KG zum Jahreswechsel Teil der Rockwool Gruppe werden soll­te (zur Erinnerung siehe Beitrag vom 18.7.2013). Die Kartell­behörden haben der Übernahme zwischenzeitlich zugestimmt; das Unternehmen ist daher seit dem 1. Januar 2014 unter dem Namen HECK Wall Sys­tems GmbH & Co. KG ein Teil des Rockwool Konzerns.

Die Übernahme umfasst 100 Prozent von BASF Wall Systems einschließlich des Pro­duktionsstandortes in Marktredwitz und der Marken HECK und RAJASIL. BASF Wall Systems erzielte 2012 einen Umsatz von 68 Millionen Euro und beschäftigte 190 Mit­arbeiter.


Aus Sicht der Verantwortlichen ergänze „das erworbene Unternehmen maßgeblich die Fassadenstrategie von Rockwool in Europa – insbesondere in Deutschland, wo in den letzten Jahren ein ausgezeichnetes Wachstum in den Märkten für Fassadendämmstof­fe verzeichnet werden konnte“.

Division Managing Director Henrik Frank Nielsen sagte zu der Übernahme: „Das ist ein bedeutender Schritt für die Strategie der Rockwool Gruppe, den Kunden umfassendere Lösungen anzubieten, die neben der Dämmung auch alle weiteren erforderlichen Ele­mente eines vollständigen Fassadensystems wie Farbe und Putz enthalten. BASF Wall Systems ist in dieser Hinsicht ein großer Gewinn. Es ist ein starkes und gut geführtes Unternehmen, das gut zur strategischen Ausrichtung von Rockwool passt.“

Weitere Informationen zum HECK Wall Systems-Produktenangebot können per E-Mail an HECK Wall Systems angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: