Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0259 jünger > >>|  

KONE NanoSpace verspricht kurze Stillstandszeit beim Komplettaustausch


  

(12.2.2014) Mit NanoSpace hat KONE ein neues Konzept für den Komplettaustausch von Aufzügen vorgestellt. Die Anla­genkonstruktion soll die kürzeste Installationszeit der Branche ermöglichen: Der Austausch der Altanlage könne binnen zwei Wochen erfolgen, heißt es bei KONE. Branchenüblich seien rund sechs Wochen.

In Europa und den USA sind laut European Lift Association (ELA) mehr als die Hälfte aller Aufzüge über 20 Jahre alt. Ent­sprechend hoch ist der Bedarf, die Sicherheit und den Komfort der Anlagen auf einen zeitgemäßen Stand zu bringen. Zumal dem Thema Barrierefreiheit in der alternden Gesellschaft eine wachsende Bedeutung zukommt.

Bis zu 50 Prozent Raumgewinn

Durch den Austausch einer älteren Anlage mit dem KONE Na­noSpace soll sich die Kabinenfläche um bis zu 50 Prozent ver­größert lassen, ohne dass am bestehenden Schacht Änderun­gen notwendig seien. Der Raumgewinn werde durch eine kom­pakte Bauweise der Anlage und die neue Antriebstechnologie KONE HybridHoisting ermöglicht, die Riemen- und Seiltechnik vereint: Die Kabine wird durch Riemen angetrieben; für ihre Aufhängung kommen Seile zum Einsatz.

  • Die größere Kabine,
  • weit öffnende Automatiktüren,
  • sanfte Anfahr- und Bremsvorgänge,
  • ein leiser Betrieb und
  • ein optisch ansprechendes Design

... steigern außerdem die Attraktivität der Immobilie für Mieter und andere Nutzer. Darüber hinaus lässt ein NanoSpace-Auf­zug eine höhere Energieeffizienz erwarten: Im Vergleich zu Alt­anlagen verbrauche er bis zu 70 Prozent weniger Energie, ver­spricht KONE.

Auf das Modernisierungsgeschäft entfallen 16 Prozent der weltweiten Verkäufe des Unternehmens. Die Aufzugmoderni­sierungen reichen vom Austausch einzelner Komponenten bis zum Ersatz ganzer Anlagen. „Wir sehen großes Potenzial im Modernisierungsmarkt, vor allem in Europa und Nordamerika, wo viele Aufzüge langsam, aber sicher in die Jahre kommen. Auch Asien wird in einigen Jahren zu einem wichtigen Moder­nisierungsmarkt werden: Zwei Drittel aller Neuanlagen werden dort installiert“, so Pekka Kemppainen, Executive Vice Presi­dent Service KONE.

Weitere Informationen zu NanoSpace-Aufzügen können per E-Mail an KONE angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)