Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0310 jünger > >>|  

Optimiertes Dunstrohrsystem aus Ton von Koramic

(21.2.2014; Dach+Holz-Bericht) Dunstrohre zur Ent- und Be­lüftung des Abwassersystems von Gebäuden werden in der Regel mitten durch das Dach geführt. Ihre funktional sichere Montage ist keine Selbstverständlichkeit: Denn vor allem in den kühlen, regnerischen Monaten kann sich bei Undichtig­keiten Kondensat bilden ...

  • im Übergangsbereich zur zweiten wasserführenden Ebene,
  • an der Rohrführung selbst oder
  • an den zu montierenden Einzelteilen.

Die Folge sind Feuchteschäden und Schimmel im Dach, insbesondere bei gedämmten Dachkonstruktionen. Begegnen kann der Dachdecker dem nur durch einen fachgerech­ten und dauerhaft dichten Einbau des Dunstrohrsystems.


Vor diesem Hintergrund hat Wienerberger sein Koramic-Dunstrohrsystem überarbeitet. Das System mit einem Rohrdurchmesser von 125 Millimetern besteht aus aufeinander abgestimmten Einzelteilen:

  • einem flexiblen Schlauch zum Anschluss des Entlüftungsrohres im Gebäude­inneren,
  • einer Grundplatte mit integriertem Anschlussrohr,
  • einem höhenvariablen Adapter,
  • einem Durchgangsziegel sowie
  • einer Abdeckkappe.

Dabei müssen die Komponenten bei der Montage nicht an den Dachaufbau angepasst werden; stattdessen greifen alle Bestandteile flexibel ineinander - was die Montage deutlich vereinfacht.

Die Fixierung der Grundplatte wird dadurch erleichtert, dass diese links unter der Sei­tenverfalzung des Durchgangsziegels übersteht. Sie kann somit zusammen mit dem Ziegel ausgerichtet und fixiert werden. Dies stellt eine merkliche Vereinfachung der Montage dar. Anschließend wird die Grundplatte fachgerecht an die Unterkonstruk­tion umlaufend angeschlossen. Das bereits in die Grundplatte integrierte Anschluss­rohrverhindert das Eindringen von Kondensat in die Unterkonstruktion.

Das System aus variablem Adapter und Anschlussrohr ermöglicht es, die Höhe der Abdeckkappe einzustellen, ohne dass der Verarbeiter das Rohr manuell kürzen muss. Zum Fixieren der Abdeckkappe wird diese auf dem Adapter eingerastet und sollte auf­grund der ovalen Form selbst bei Sturm oder Schlagregen fest sitzen. Die ebenfalls ovale Öffnung im Durchgangsziegel lässt auch bei kleinformatigen Dachziegeln die si­chere Ableitung des Niederschlags erwarten.

Das UV- und witterungsbeständige Dunstrohrsystem aus Ton ist - farblich passend - für alle 27 Koramic-Modelle des Standardprogramms konzipiert.

Weitere Informationen zum Dunstrohrsystem aus Ton können per E-Mail an Wienerberger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)