Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0368 jünger > >>|  

Naturstein und Klinkerriemchen an WDVS-Holzbaufassaden?

(28.2.2014; Dach+Holz-Bericht) Das Dämmen von Fassaden ist heute eine Selbstverständlichkeit - im Holzbau ebenso wie im Massivbau. Das WDV-System StoTherm Classic verfügt zu­dem über eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung, die ne­ben organischen und mineralischen Putzen sowie Siliconharz­beschichtungen auch die Oberflächengestaltung mit Klinker­riemchen, Feinsteinzeug, Keramik und Natursteinfliesen erlaubt. Zugelassen ist das System (Baustoffklasse B2) im Holzbau bis einschließlich Gebäudeklasse 3 (Höhe der Fußbodenoberkante des obersten Aufenthaltsraumes bis maximal sieben Meter).

Steinerne oder keramische Fassadenbekleidungen bieten einige Vorteile. Da ist zuallererst ihre lange Lebensdauer zu nennen, die aus ihrer Strapazierfähigkeit und Witterungsbeständigkeit resultiert. Aber auch ihre Natürlichkeit und ihre haptischen wie optischen Qualitäten sind vielerorts gefragt, um beispielsweise in Norddeutschland der ein oder anderen Gestaltungssatzung gerecht zu werden.

Die Oberflächen der Natursteine variieren von glatt bis rau. 14 verschiedene Steine (Sand- und Kalksteine sowie Granite) können ...

Die Bekleidung einer Holzbaufassade mit Naturstein erfordert ein besonderes Know-how hinsichtlich der sicheren Befestigung sowie der optischen Gestaltung, damit sich aus den steinernen Unikaten ein harmonisches Fassadenbild ergibt. Die Sto AG sieht sich in der Lage, solches Know-how bereitzustellen, da verschiedene Steinbrüche und zwei auf Steinverarbeitung und -veredelung spezialisierte Firmen (Hemm Stone GmbH und Jo­hann Neumeyer & Brigl GmbH) zur Unternehmensgruppe gehö­ren.

Eine spannende Variante bieten Klinker: „Mit denselben Händen geformt, aus denselben Tonen in den gleichen Öfen gebrannt“; StoSilt Klinkerriemchen sind wie ihre „dickeren“ Geschwister - Ziegel, Backsteine, Klinker - ein Urbild des Bauens. Sie ermög­lichen ebenso wie Sichtmauerwerk ausdrucksstarke Oberflä­chen, inklusive Gebrauchsspuren und Kantenausbrüche, deren Zeitlosigkeit durch die sich bildende Patina noch steigt. Die bei über 1.100°C gebrannten 11 bis 14 mm starken Klinker beste­hen zu 100% aus natürlichen Sedimenten. Sie sind hart, was­serabweisend und widerstandsfähig gegen Frost, Hitze oder Hagel. Es gibt sie ...

  • handgeformt oder industriell akkurat,
  • glatt bis strukturiert,
  • lasiert oder roh,
  • monochrom bis changierend,
  • in klassischen roten Erdtönen bis zu metallic-schwarzen Farbstellungen und
  • auf Anfrage auch nach individuellen Vorstellungen.

Sie stehen im Normalformat (240 x 71 mm) zur Verfügung, einige auch (auf Anfrage) im angesagten Langformat und als Winkelvariante für die Eckausbildung.

Angesichts steigender Anforderungen an Wohnbehaglichkeit und Energieeffizienz muss die hohe Widerstandsfähigkeit der Klinkerfassade auf die Funktionalität des Dämmsys­tems abgestimmt sein. Die damit verbundene Detaillösungen (Bauteilanschlüsse und Übergänge) machen die Fassade langlebig und die Investition wirtschaftlich. Die Ver­wendung von auf WDVS verklebten Klinkerriemchen wird analog zu anderen harten Be­lägen wie Naturwerkstein und Keramik durch eine allgemeine bauaufsichtliche Zulas­sung (Z-33.46-422) für Deutschland geregelt. Dabei können Klinker auch ihre Qualitä­ten als Teamplayer ausspielen: Besonders Putze sind mit ihrer Oberflächenvielfalt ein perfekt ergänzendes Material - zum Beispiel, wenn ein verklinkertes Sockelgeschoss oder stoßgeschützte Hauseingänge mit großen Flächen kombiniert werden sollen. Und während die Klinker durch ihr Format, die Fugen und den gewählten Verband strengen Rhythmen unterliegen, bestechen die Putze mit individuellen Ausformungsmöglichkei­ten.

Abgerundet wird die Gestaltungsvielfalt, die das Fassadendämmsystem StoTherm Classic im Holzbau eröffnet, durch die Möglichkeit, Feinsteinzeuge oder andere kerami­sche Fliesen beziehungsweise Flachverblender oder Glasmosaik einzusetzen. Sto-Glass Mosaic schafft dabei mit 40 Farbtönen und verschiedenen Formaten (50 x 50 mm, 50 x 25 mm, 25 x 25 mm) zusätzlichen Raum für Kreativität an der Fassade.

Weitere Informationen zu WDVS in Kombination mit Klinkerriemchen, Feinstein­zeug, Keramik und Naturstein können per E-Mail an Sto angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)