Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0514 jünger > >>|  

Wasserführende Fußbodenheizung von Empur macht sich schlank

(19.3.2014; SHK Essen-Bericht) Laut GfK werden bislang nur etwa 13% der moderni­sierten Gebäude über eine Flächenheizung mit Wärme versorgt. Der Grund hierfür ist wohl der hohe Bodenaufbau marktüblicher Systeme, wodurch sich Tür- und Raumhö­hen markant reduzieren. Außerdem sind statische Belastungsgrenzen in Altbauten schnell ereicht. Niedrige, leichte Bodenaufbauten für Fußbodenheizung sind deshalb gefragt. Empur, Komplettanbieter für Flächenheizungssysteme, hat vor diesen Hin­tergrund sein etabliertes „top-Nopp“-Programm um zwei Lösungen mit niedrigen Auf­bauhöhen ergänzt.

erklärender Promotion-Clip von Empur (Thumbnails für eine schnelle Inhaltsübersicht)

„top-Nopp mini“ wurde speziell für die Kombination mit dünnschichtigem Spezial-Es­trich oder anderen Bodenausgleichsystemen entwickelt.

  • Auf diese Weise soll „top-Nopp mini 12“ eine minimale Aufbauhöhe ab 17 mm zuzüglich Bodenbelag ermöglichen.
  • Mit der Variante „top-Nopp mini 15“ seien Bodenaufbauten ab 21 mm zuzüglich Bodenbelag zu erreichen.

Die Basis für beide Fußbodenheizsysteme bilden zwei neue Systemplatten zur Aufnah­me der 5-Schicht-Heizrohre Klimapex-PE-RT 12 x 1,5 mm bzw. 15 x 1,8 mm, die alle Anforderungen nach DIN EN ISO 22391-2 und DIN 16833 mit erhöhter Temperaturbe­ständigkeit erfüllen würden.

Trotz ihrer niedrigen Aufbauhöhe sollen die „top-Nopp mini“-Systemplatten starken Bodenbeanspruchungen standhalten können, denn sie bestehen aus einer trittfesten, tiefgezogenen Noppenfolie. Einreihige Stülp- und Aufnahmenoppen zur Elementverbin­dung im Druckknopfverfahren tragen ebenfalls zur Stabilität bei. Die selbstklebende Rückseite der Platten unterstützt die Fixierung auf dem vorhandenen tragfähigen Un­tergrund.


Aufgrund der Noppenanordnung kann die Verlegung der Kunststoffheizrohre axial wie auch diagonal erfolgen. Anschließend erfolgt der Verguss mit einer Überdeckung von 4 bis 8 mm. Zur Anwendung kommen marktübliche Bodenausgleichssysteme namhaf­ter Hersteller. Der Verguss dient gleichzeitig als Wärmespeicher, Lastverteilschicht und Untergrund für den Fußbodenbelag.

Weitere Informationen zu „top-Nopp mini“ können per E-Mail an Empur angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)