Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0519 jünger > >>|  

Armafix X: thermisch entkoppelter Rohrträger neu von Armacell

(20.3.2014; SHK Essen-Bericht) Premiere auf der SHK Essen: Armacell hat seine SH/Armaflex Familie um eine neue Isolier­schelle ergänzt. Der Armafix X Rohrträger liefert eine effizien­te Dämmlösung für den Bereich der Rohraufhängung in Sani­tär- und Heizungsanwendungen. Gemäß EnEV müssen nicht nur Rohrleitungen, sondern auch Armaturen und Rohrschellen korrekt gedämmt werden. Armafix X entkoppelt dazu Rohrlei­tung und Befestigung thermisch voneinander und verhindert so das Entstehen von Wärmebrücken.

Rohrhalterungen müssen nach EnEV gedämmt werden

Während die Dämmung von Rohrleitungen gemäß Energieeinsparverordnung heute zu­mindest im Neubaubereich eine Selbstverständlichkeit ist, werden Rohrhalterungen in der Regel nach wie vor nicht oder nicht korrekt isoliert. Dabei verlangt die EnEV ein­deutig die Dämmung von Rohrleitungen und Armaturen, Rohrhalterungen sowie allen weiteren Anlageteilen. Bleiben diese ungedämmt, entstehen Energieverluste. Abhän­gig vom Rohrdurchmesser entspricht der Wärmeverlust einer ungedämmten Rohraufhängung dem Wärmeverlust von bis zu 1 m ungedämmter Rohrleitung!

Zur EnEV-konformen Dämmung von Rohraufhängungen vervollständigt Armacell sein SH/Armaflex Sortiment jetzt um eine neue Systemlösung für SHK-Standardanwendun­gen. Der Armafix X Rohrträger sollte sich immer leicht und sauber installieren lassen. Während bei der Verarbeitung von Standard-Schellen an den Rohraufhängungen auf­gedoppelt und mit Armaflex überbaut werden muss, wird der einteilige Armafix X Rohr­träger einfach um die Rohrleitung gelegt, durch festes Andrücken der Selbstklebestrei­fen geschlossen und in die Metallschelle geschoben. Anschließend muss der Rohrträger nur noch an den Stirnseiten mit dem elastomeren Schlauchmaterial verklebt werden.

Schutz vor Tauwasser und Energieverlusten

Rohraufhängungen sanitärer Kaltwasserleitungen können Ausgangspunkt von Konden­sationsprozessen sein und stellen eine mögliche Schwachstelle im Dämmsystem dar. Wird die Rohrleitung nicht thermisch von der Rohraufhängung entkoppelt, entstehen Wärmebrücken und es kann zur Bildung von Tauwasser kommen. Das führt zum einen zu erhöhten Energieverlusten, zum anderen steigen das Korrosionsrisiko und die Gefahr kostenintensiver Feuchteschäden. Um Wärmebrücken zu verhindern, ist eine direkte Verbindung zwischen der Rohrleitung und ihrer Befestigung zu vermeiden.


Der Einsatz des Armafix X Rohrträgers ermöglicht im kritischen Bereich der Aufhän­gung von Rohrleitungen ein geschlossenes und sicheres Isoliersystem. Der Rohrträ­ger besteht aus einem flexiblen Elastomerschaum, in das starre Segmente als Träger­elemente eingebettet sind. Der geschlossenzellige Elastomer-Dämmstoff mit einem ho­hen Wasserdampfdiffusionswiderstand und einer niedrigen Wärmeleitfähigkeit schützt die Rohrleitung vor dem Entstehen von Tauwasser und Energieverlusten. Die Träger­elemente sorgen dafür, dass der flexible Dämmstoff nicht durch das Gewicht der Rohr­leitung zusammengedrückt wird und so seine ursprünglichen Dämmeigenschaften ein­geschränkt werden könnten.

Armafix X ist für Rohrleitungen mit Betriebstemperaturen von 0 bis +110°C ausgelegt und wird in den Dämmschichtdicken 13, 19 und 25 mm für Rohrdurchmesser von 10 bis 89 mm geliefert. Für anspruchsvollere Anwendungen, beispielsweise bei Kälte- und Kli­mainstallationen oder Dämmungen von Anlagen mit Betriebstemperaturen im Minusbe­reich, empfiehlt Armacell den Einsatz des Armafix AF Rohrträgers.

Weitere Informationen zu thermisch entkoppelten Rohrträgern  können per E-Mail an Armacell angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)