Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0523 jünger > >>|  

Systemtrenner-Auslaufventil für die TrinkwV-gerechte Anbindung der Heizungsanlage

(20.3.2014; SHK Essen-Bericht) Innerhalb der Gebäudeinstal­lation ist nach §17 Trinkwasserverordnung sicherzustellen, dass das Trinkwasser nicht mit Flüssigkeiten in Verbindung kommt, die schädlich für die Gesundheit sein können. Ein be­sonderes Risiko besteht hierbei durch die Anbindung einer Hei­zungsanlage an die Trinkwasser-Installation. Heizungswasser enthält gesundheitsgefährdende Stoffe (DIN EN 1717). Das Eindringen durch Rückfließen, Rückdrücken oder Rücksaugen in die Trinkwasser-Installation muss daher unbedingt verhin­dert werden.

Da gesundheitsschädliche Stoffe grundsätzlich auch beim Be- oder Nachfüllen der Heizungsanlage in die Trinkwasser-Instal­lation gelangen können, reicht das Entfernen des Füllschlauchs während der Betriebs­phase nicht aus. Vor diesem Hintergrund hat Kemper für den normgerechten Anschluss der Heizungsanlage das FK-4 Systemtrenner-Auslaufventil BA entwickelt.

Weitere Informationen zum FK-4 können per E-Mail an Kemper angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)