Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0768 jünger > >>|  

EnEV-gerechte Türseitenteil-Briefkastenanlagen von Renz

(8.5.2014; Light+Building-/fensterbau/frontale-Bericht) Be­quem vor Wind und Wetter geschützt die Post von innen ent­nehmen können ... in das Seitenteil von Haustüren integrierte Briefkästen bieten eine Reihe von Vorteilen. Ohne eine gute Isolierung respektive Dämmung besteht jedoch die Gefahr von Zugluft und Wärmeverlust. Bei den Briefkastenanlagen für das Türseitenteil von Renz sind die Frontplatte, die Einwurfklappe und auf Wunsch auch das gesamte Gehäuse vollflächig isoliert. Das ift-Rosenheim bestätigte dem Anbieter diesbezüglich U-Werte von bis zu 0,58 W/m²K, womit sich ohne weiteres die aktuellen Anforderungen durch die Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllen lassen.

Um bedarfsgerecht Briefkastenanlagen einplanen zu können, hat das schwäbische Unternehmen sein Programm an Türsei­tenteil-Fronten erweitert. Zu den bereits bekannten Frontdi­cken von 24, 28, 32 und 36 mm wurden nun auch Dicken bis zu 72 mm ins Lieferprogramm aufgenommen. Bestellbar sind sie in Abstufungen von 4 Millimetern. Auf Anfrage können auch Zwischenmaße gefertigt werden. Dabei wird die Dämmung vollflächig in den Fronten verklebt. Ergänzt werden kann die Türseitenteil­anlage noch durch die Wahl isolierter Kästen anstelle der Standardkästen. So kann der U-Wert nochmals verbessert werden.

Optional kann der Türseitenteilbriefkasten mit der geräuschgedämpften Einwurfklappe RSK (Renz-System-Klappe) ausgestattet werden. Diese schließt fast lautlos und soll bei Wind nicht klappern. Auf Wunsch verfügen die Briefkästen von Renz ferner über ein flächenbündiges Sprech- und Klingelsystem in verschiedenen Designs. Sie sind in eloxiertem Aluminium, gebürstetem und hoch-wertigem Edelstahl V4A oder in korro­sionsgeschütztem, pulverbeschichtetem Stahl in über 200 RAL-Farben lieferbar.

Weitere Informationen zu EnEV-gerechten Türseitenteil-Briefkastenanlagen kön­nen per E-Mail an Renz angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)