Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0831 jünger > >>|  

Lichtdesign-Preis 2014 „Shopbeleuchtung“ für Brahmfeld & Gutruf in Hamburg

(16.5.2014; Lichtdesign-Preis 2014) Rainer M. Kresing und Kilian Kresing (kresings GmbH) konzipierten als Architekten und Lichtplaner für das Traditionshaus von An­dreas Freisfeld und Sohn Benjamin ein neues „Schmuckkästchen“ an der Alster. Die westfälische Goldschmiede hatte zuvor das älteste Juweliergeschäft Deutschlands, die Marke Brahmfeld & Gutruf, übernommen und bezog das neue Domizil in einem hanseatischen Kaufmannshaus mit denkmalgeschützter Fassade am Neuen Wall.


© Ulrich Sattler (Bild vergrößern)

Inmitten anderer namhafter Juwelieradressen wie Cartier und Bulgari galt es, die Ei­genständigkeit und Individualität besonders herauszustreichen und dem einheitlichen „Schaufensterauftritt“ etwas Unerwartetes, Neues, Positives entgegenzusetzen. Als Raumgestalter wagten die Architekten ein ungewöhnliches Experiment: Sie kleideten den Raum mit in Wellenbewegungen gespannter Folie aus, was an Weite, Meer und Wasser erinnert und in ihrer Textur einem Segeltuch nachempfunden ist.


© Ulrich Sattler (Bild vergrößern)

Durch den Einsatz von angeblich 48.000 LEDs verbinden sich Wände und Decke mit­einander zu einem lichten Gefüge - geerdet durch einen Holzboden. Tiefe und Weite erhält der Raum ferner durch reduziertes schlichtes Mobiliar und Spiegelflächen an der Stirnwand. Die Vitrinen in nautischer Anmutung aus poliertem Teakholz mit polierten Metallbeschlägen wirken - eingelassen in die stoffliche Bespannung - schwebend und leicht, nahezu spielerisch.

Die weiteren Lichtdesign-Preise 2014 gingen an ...

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)