Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1046 jünger > >>|  

PUR/PIR-Brandriegel zum Schutz von EPS-WDV-Systemen

(20.6.2014) Brandriegel / Brandschutzriegel für WDV-Systeme können auch aus Poly­urethan bestehen - anstatt aus Mineralwolle. Der Hauptvorteil von PUR-Brandriegeln besteht darin, dass sie ähnliche Materialeigenschaften aufweisen wie die zu schüt­zenden EPS-Systeme: Sie sind ebenso druckfest, besitzen ein vergleichbares Feuch­teverhalten und einen ausgezeichneten Wärmeschutz, so dass kaum die Gefahr be­steht, dass sich Brandriegel im Putz einer WDVS-Fassade abzeichnen. Darüber hinaus entfällt eine aufwendige Befestigungstechnik, denn die faserfreien und druckfesten PUR/PIR-Brandriegel können mit dem für das WDV-System vorgesehenen Klebemörtel verarbeitet werden.


Geprüfter Brandschutz mit PUR

Technische Systeminformation 6 (TS 6 Brandschutz) des Fachverbandes Wärmedämm-Verbundsysteme (FV WDVS)
TS 6 Brandschutz
  

Bild vergrößern

  

Die Anwendung als Brandriegel ist vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) in Berlin bestätigt und kann von WDVS-Her­stellern in ihren zugelassenen Systemen angewendet werden - darauf weist u.a. auch Puren hin. Die Brandriegel sind zugelas­sen  für ...

  • Dämmstoffdicken bis 300 mm und
  • Gebäudehöhen bis 22 m.

In der aktuell überarbeiteten Technischen Systeminforma­tion 6 vom Fachverband Wärmedämmverbundsysteme (TS6 Brandschutz) werden diese linienförmig umlaufenden Brandrie­gel nicht nur alle zwei Geschosse, sondern alternativ auch für jedes Geschoss dargestellt. Darüber hinaus setzen verschie­dene WDVS-Hersteller Brandriegel von Puren im Rahmen ihrer Sys­teme auch für den Brandschutz einzelner Gebäudeöffnun­gen als Sturz- oder Laibungsschutz ein (zweites Bild rechts).

Hintergrund für die besonderen Eigenschaften des Polyure­thans ist, dass sich der Dämmstoff gleichsam wie Massivholz verhält: Im Brandfall karbonisiert und verrußt er oberflächlich, dämmt die Hitze weg und blockiert so das weitere Vordringen des Feuers. Die Prüfberichte der Brandriegel BSR bestätigen immer wieder: „…eine Brandweiterleitung über den Brandriegel hinaus fand nicht statt.“

Weitere Informationen zu Brandriegeln aus Polyurethan können per E-Mail an Puren angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)