Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1449 jünger > >>|  

„Slimwall“: Ist das undurchsichtige Isolierglaselement die bessere Wärmedämmung?

(25.8.2014) Mit Slimwall hat die Flachglaswerk Radeburg GmbH, Mitglied der Glassolutions-Gruppe, ein Isolierglasele­ment im Angebot, das bemerkenswerte Wärmedämm-Eigen­schaften mit einem hohen Maß an Schalldämmung kombiniert. Es ...

  • besteht aus zwei ESG-Scheiben und einem  Vakuum-Isolationspaneel (VIP),
  • ist nicht dicker als ein herkömmliches Isolierglas und
  • soll bis zu fünfmal so effizient dämmen wie eine 360 mm dicke, herkömmliche Hauswand aus Ziegeln.

Slimwall ist ein undurchsichtiges Glaselement mit einem mi­kroporösen Plattenkern aus anorganischen, silikatischen Sub­stanzen, der in einer metallisierten Kunststoffverbundfolie un­ter Vakuum verschweißt ist. Die Isolierglaselemente werden im 39 mm-Aufbau mit einem Ug-Wert von bis zu 0,15 W/m²K angegeben und verfügen demnach - bei gleicher Dicke! - über eine bessere Wärmedämmung als herkömmliche Dämmstoffe wie Mineralfasern oder anorganische Dämmplatten - siehe λ-Werte-Vergleich.

Darüber hinaus soll sich der Luftschall um bis zu 38 dB(A) reduzieren lassen. Für eine noch effektivere Schalldämmung könne Slimwall auch mit dem Verbund-Sicherheitsglas STADIP SILENCE kombiniert werden.


Prinzipdarstellung: Einbau in Pfosten/Riegelfassade

Durch die geringe Gesamtdicke - nicht mehr als ein übliches Isolierglas - kann das Element in eine Warmfassade eingebaut werden. Die blickdichte Emaillierung wird auf Position zwei bzw. drei aufgebracht - also auf einer dem Scheibenzwischenraum zuge­wandten Oberfläche. Die Farbauswahl erfolgt nach den üblichen EMALIT-Farbsyste­men, eine Bemusterung wird ausdrücklich empfohlen.

Zusätzlich ist eine Kombination mit Sonnenschutzbeschichtungen auf den Positionen eins oder zwei möglich. Entsprechend den baulichen und bauphysikalischen Anforde­rungen sind auch Kombinationen mit anderen Glastypen wie etwa PLANIDUR (teilvor­gespanntes Glas) möglich.

Weitere Informationen zu Slimwall können per E-Mail an Glassolutions angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)