Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1722 jünger > >>|  

„Dornbracht Kitchen“ inspiriert auf 124 Seiten für den Lebensraum Küche

(15.10.2014) „Dornbracht Kitchen“ widmet sich auf 124 Sei­ten dem Lebensraum Küche und seinen vielfältigen Facetten. Als Nachfolger von „the Spirit of Water“ legt das Magazin den Fokus auf eine emotionale, inspirierende Bildsprache und stellt Produktlösungen für die veränderten Bedürfnisse in der Küche vor - ganz im Sinne des aktuellen Marken-Claims „Culturing Life“.

Mit „Culturing Life“ formuliert Dornbracht den Anspruch, das Leben in den Bereichen Bad, Spa und Küche einfacher und vor allem individueller zu gestalten - insbesondere durch die Mög­lichkeiten digitaler Steuerungen. Der Marken-Claim steht für die Vision, persönliche Rituale durch intelligente Produkt- und Systemlösungen optimal zu unterstützen und so die Lebensqualität zu steigern.

„Dornbracht Kitchen“ verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und versteht sich als Inspi­rationsquelle für ein neues Verständnis von Kultur in der Küche. Fragestellungen, die den einzelnen Kapiteln vorangestellt werden, wollen den Leser zur Reflexion seiner ei­genen Wünsche und Bedürfnisse anregen:

  • Wie sollte ein Produkt gestaltet sein, das die Prozesse in der Küche so funktio­nal wie ästhetisch begleitet?
  • Was muss Wasser beim Gemüseputzen anderes leisten als beim Reinigen von Geschirr?
  • In welchen Räumen ist eine separate Trinkwasserquelle sinnvoll?
  • Wie lassen sich die Handgriffe in der Küche durch digitale Technologien unter­stützen?

Im Mittelpunkt des Magazins steht eine großzügig bebilderte Übersicht aller Dorn­bracht Designserien und Produktlösungen, darunter die „Water Zones“ - ein Konzept, das die Trennung der Wasserstellen nach verschiedenen Funktionsbereichen ermög­licht - sowie die aktuelle Innovation: „eUnit Kitchen“, eine digitale Bedientechnologie für die Küche, die alltägliche Handgriffe ganz einfach macht:

  • Wassermenge,
  • Wassertemperatur und
  • Exzenter

... werden über digitale Bedienelemente gesteuert – das erleichtert die Arbeit, spart Zeit und lässt mehr Raum für Kreativität bei der Zubereitung von Speisen.

Um genussvolles Kochen geht es auch im Beitrag „Between Science & Romance“, ei­nem Gespräch zwischen Food-Redakteur Ralf Frädtke und dem Sternekoch Sven El­verfeld. Im Interview werden die lustvollen Aspekte des Kochens und aktuelle Ernäh­rungs- und Food-Trends thematisiert - von der Rückbesinnung auf ursprüngliche, ein­fache Gerichte bis hin zum „Urban Farming“, der konsequenten Fortführung der Slow-Food-Bewegung. Die Zubereitung von Speisen wird wieder zelebriert und von immer mehr Menschen als wohltuendes Ritual und Gegenpol zum schnelllebigen Alltag wahr­genommen.

Das Magazin kann per E-Mail an Dornbracht angefordert werden und ist unter dornbracht.de > Service > Brochüren downloadbar (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)