Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1738 jünger > >>|  

Großprojekt Infrastruktursanierung: VBI fordert Planungssicherheit für Planer

VBI-Hauptgeschäftsführers Arno Metzler
Arno Metzler
(Bild vergrößern)
  

(19.10.2014) „Stell dir vor, die Finanzierung ist gesichert, aber im Rathaus ist niemand, der die Vergabe machen kann.“ Leider sei dies kein aus der Luft gegriffenes Horrorszenario, sondern vielerorts drohende Realität, wenn die Bundesregie­rung 2015 mit der Bekanntgabe der priorisierten Straßenpro­jekte das Großprojekt Infrastruktursanierung bundesweit an­schieben will - so die Einschätzung des VBI-Hauptgeschäfts­führers Arno Metzler am 16./17. Oktober in Braunschweig.

Wohin jahrelange Vernachlässigung von Ausschreibungs-, Be­auftragungs- und Projektsteuerungskompetenz führen könne, werde angesichts der massiven Probleme bei der Bundeswehrbeschaffung gerade mehr als deutlich. „Deshalb brauchen wir einen Zehn-Jahres-Masterplan, der Planungssi­cherheit für die Planer schafft“, forderte Metzler anlässlich des diesjährigen VBI- Kon­gresses zum Thema „Infrastruktur und Mobilität“.

Dass Deutschland derzeit auf Kosten der Substanz prosperiert, statt vorausschauend an seiner Zukunftstauglichkeit zu bauen, sei spätestens seit dem Bundestagswahl­kampf 2013 offenkundig. Nun gelte es den Sanierungsstau aufzulösen. Dafür brauchen die öffentlichen Hände ebenso wie die Planer langfristig stabile Rahmenbedingungen und verlässliche Investitionslinien, fasste der VBI-Hauptgeschäftsführer die zentrale Forderung der Ingenieure zusammen. Nur so seien ausschreibende Ämter in der Lage, die Vergabekapazitäten vorzuhalten, die auf Bauherrenseite notwendig sind, um Pro­jekte zeitnah anschieben und steuern zu können. Und die Planungsbüros brauchen diese Sicherheit, um angesichts des Fachkräftemangels das erforderliche Ingenieur-Know-how langfristig in den Büros halten zu können.

„Das Großprojekt Infrastrukturertüchtigung ist also nicht irgendwie zu stemmen“, be­tont Metzler, "sondern benötigt eine verlässliche Gesamtplanung. Dafür lassen sich die VBI-Mitglieder gern in die Pflicht nehmen, ebenso wie sie als qualifizierte Fachplaner bereitstehen, um die vielen Einzelprojekte anzupacken.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)