Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1901 jünger > >>|  

LED Pendel-/Anbauleuchte „x.blaze“ für Produktions-, Sport-, Fest- und Stadthallen

(13.11.2014) Die LED Pendel-/Anbauleuchten-Serie „x.blaze“ von Luxwerk empfiehlt sich aufgrund der verfügbaren Baugrö­ßen und Bestückungsmöglichkeiten für ganz unterschiedliche Beleuchtungsaufgaben hinsichtlich Lichtausbeute, Energie­effizienz und Wirtschaftlichkeit. Durch den Einsatz hochwer­tiger Materialien und einer reduzierten, kompakten Optik bie­tet sich x.blaze als dekorative Pendelleuchte in öffentlichen Gebäuden und Präsentationsbereichen (x.blaze 3) ebenso an wie für großflächigen Industrieanwendungen mit großen Pen­delhöhen (x.blaze 4 oder 5 für Lichtpunkthöhen > 8m).

Die Herzstücke der verschiedenen Varianten bilden energie­sparende COB-LED-Lichtfelder sowie passive Aluminium-Kühl­körper. Die kompletten Leuchtenkörper sind wartungsfrei und staubdicht ausgeführt sowie in Signalweiß (x.blaze 3) oder Tiefschwarz (x.blaze 4/5) pulverbeschichtet.

  • Für die Installation und Montage nutzt die „kleine“ x.blaze 3-Serie eine De­ckendose zur Aufnahme der Betriebsgeräteeinheit (schaltbar/dimmbar) sowie Stahldrähte.
  • Die größeren x.blaze 4/5 Ausführungen werden passend zum Einsatz in Indus­trieanlagen oder beispielsweise Sporthallen wahlweise als Anbauleuchte mit stabilem Montagebügel und/oder Ringöse zur bauseitigen Abpendelung gelie­fert. Das schaltbare Betriebsgerät sowie der Anschlussbereich ist seitlich an der Leuchte angebracht.

Bei der lichttechnischen Bestückung kann zwischen verschiedenen Leistungsvarianten (50W - 145W LED-Leistung), diversen Lichtfarben (2.700K – 5.000K) und Farbwieder­gaben (Ra 65 / Ra 80 / Ra 90) gewählt werden. Der Halbstrahlwinkel der Serienreflek­toren beträgt 30° (medium) bzw. 60° (flood). Engere oder breitstrahlendere Lichtver­teilungen seien auf Anfrage möglich. Dank der passiven Kühlung sollen System-Leis­tungen von bis zu 117 lm/W bei einer garantierten Lebensdauer von 50.000h erreicht werden können.

Sanierungsprojekt Stadthalle Göppingen

Aktuell wurde mit der x.blaze-Serie die energetische Sanierung der großen Stadthal­le in Göppingen durchgeführt. Die bestehende Saalbeleuchtung der 1954 erbauten Stadthalle im Zentrum der Kreisstadt Göppingen mit 185 Einbaustrahlern in konven­tioneller Hochvolt-Halogenlampen-Bestückung wurde vollständig durch LED-Einbau­leuchten in DMX-dimmbarer Ausführung ersetzt.


Wesentliche Vorgaben für den Austausch der in bis zu 8 m Höhe eingebauten Strahlern war die Beibehaltung der Leuch­tenstandorte, sowie der Deckenöffnungen. Die Einhaltung der gleichen Farbtemperatur wie bei den bisherigen Leuchtmitteln bei gleichzeitiger Gewährleistung eines hohen Farbwiedergabe­indexes waren weitere Anforderungskriterien an die neue LED-Beleuchtungsanlage, denen durch die Installation der x.blaze 3 mit projektbezogener LED-Bestückung nachgekommen wurden.

Durch den Umbau erstrahlt der Saal nun in brillantem LED-Licht, wobei sich die maximale Beleuchtungsstärke stufenlos auf 0% dimmen lässt. Im Vergleich zur Leistungsaufnahme der Bestandsbeleuchtung von ca. 37 kW beträgt die Gesamtleis­tung der neuen LED-Beleuchtungsanlage ca. 7,5 kW bei ver­besserter Lichtqualität und Erhöhung der mittleren Beleuch­tungsstärke von ca. 93 lx auf über 300 lx.

Weitere Informationen zu x.blaze können per E-Mail an Luxwerk angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)